Blau-Weiß mit knapper Niederlage zum Saisonauftakt

Beim Saisonauftakt des FC Blau-Weiß Stücken am Sonntagnachmittag herrscht bestes Fußballwetter. Wurde die vergangene Saison noch Corona-bedingt abgebrochen, hofft man nun auch in der Kreisliga wieder auf ein Stück Normalität.

Das Heimspiel gegen die zweite Auswahl von Juventas Crew Alpha aus Potsdam beginnt mit viel Hektik im Mittelfeld und einer ersten Chance für Juventas in der 18. Minute. Stücken hält mit und Patrick Bädelt scheitert nur knapp in der 26. Minute aus Nahdistanz. Doch das 1:0 fällt für Juventas. Maik Ullmann zirkelt einen Freistoss, an der schlecht gestellten Mauer vorbei, unhaltbar rechts in den Winkel. Doch den Rest der ersten Halbzeit gehört jetzt den Blau-Weißen. Die beste Chance hat Bädelt in der 41. Minute, doch sein Schuss vom 16er wird vom Juventas-Keeper abgewehrt.

Die zweite Halbzeit beginnt mit einem Stückener Überfall. Nach Bädelts Steilpass in die Spitze setzt sich Paul Kasten durch, bringt den Ball in die Mitte vors Tor und Marvin Tonn drückt die Pille über die Linie. Noch keine 2 Minuten waren gespielt. Doch ein unnötiger Elfmeter dreht das Spiel für Juventas, Daniel Jung verwandelt sicher (52.). Und die Potsdamer legen nach. Zwei Minuten später trifft Steven van der Heide sehenswert zum 3:1 (54.). Das 4:1 der Gäste wird durch Slapstick in der Stückener Abwehr begünstigt. Torhüter Schölzke bringt den Ball nicht unter Kontrolle, seine Abwehrkollegen können den Querpass vor das Tor nicht verhindern, Mohamad Hamad nimmt die Einladung an und staubt ab.

Doch wer jetzt ein dicke Klatsche für die Blau-Weißen erwartet, sieht sich getäuscht. Stücken ist nun wieder deutlich besser im Spiel und erarbeitet sich Chancen. Juventas Keeper Falko Dahms kann nur per Foul gegen Paul Kasten im linken Strafraumeck eine Konterchance vereiteln. Den fälligen Elfmeter versenkt Stückens Kapitän Kay Schmelzing sicher ins linke Eck (71.) ⇒ hier im Video. Als er acht Minuten später wieder zum Strafstoßpunkt schreitet, zieht er im Duell mit dem Torhüter den Kürzeren. Dahms ahnt die richtige Ecke und lenkt den Ball um den Pfosten ⇒ hier im Video. Doch Juventas Freude wärt nur kurz. Die anschließende Ecke kann Markus Heinemann per Kopf verwerten. Nur noch 3:4 und 10 Minuten auf der Uhr. Doch alle Stückener Bemühungen sind umsonst. Aufgrund der insgesamt höheren Spielanteile wäre der Ausgleich verdient gewesen.

Kommende Woche Sonntag geht es für die Stückener nach Geltow. Zwei Wochen später ist dann am 4. Oktober der ESV Lok Potsdam II zu Gast in Stücken. Der Saisonverlauf und alle Stückener Torschützen sind hier zu finden.

Und hier noch eine Galerie mit 29 Bildern zum Spiel.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://stuecken.de/2020/09/blau-weiss-mit-knapper-niederlage-zum-saisonauftakt/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.