Flohmarkt-Frühling im Fliederhof am 20. April 2024

Dreierpack von Paul Kasten sichert Auswärtssieg in Borkheide

Blau-WeißAbendspiele sind in der Kreisklasse eher ungewöhnlich. Doch wenn die Spieltermine knapp werden, muss auch mal unter der Woche um 19 Uhr gekickt werden. Unter besten Flutlichtbedingungen und auf einem sehr gepflegten Rasenplatz in Borkheide macht aber auch der späte Anstoßtermin keine Probleme.

Stücken beginnt so, wie das letzte Spiel gewonnen wurde. Patrick Bädelt legt sich in der 7. Minute halblinks an der Strafraumkante den Ball zum Freistoß zurecht. Trotzdem die Mauer gut postiert ist, schlenzt er den Ball links an der Mauer vorbei und zieht ihn Richtung Tormitte. Borkheides Keeper Steven Weiß verschätzt sich total und rutscht beim Abwehrversuch auch noch aus. Und so findet der nicht sehr scharf geschossene Ball den Weg in die Maschen >> hier im Video <<. Borkheide versucht es wenig später ebenfalls mit einem Freistoß. Aus gut 30 Metern Entfernung geschossen, senkt sich der Ball vor dem Stückener Tor gefährlich und klatscht hinter Torhüter Heinicke auf die Latte. Glück gehabt. Und Borkheides Ausgleichsmöglichkeit wird noch um einiges größer. In der 10. Minute zeigt der Schiedsrichter nach einem Foul im Stückener Strafraum auf den Elfmeterpunkt. Doch Borkheides Schütze zielt zu ungenau in die Tormitte und Stückens Keeper Heinicke lenkt den Ball mit beiden Fäusten ins Toraus >> hier im Video <<. Doch jetzt kreiert Blau-Weiß die deutlich besseren Angriffe. Nach einer Ballstafette schickt Patrick Bädelt Paul Kasten mit einem präzisen Pass durch die Mitte vor das Borkheider Tor. Kasten nutzt seinen Freiraum und schließt überlegt ab. 2:0 für Blau-Weiß nach 15 Minuten.

Zehn Minuten später eine ähnliche Situation. Kasten erhält den Ball an der Strafraumkante, düpiert seinen Gegenspieler mit einer schnellen Drehung um die eigene Achse. Wieder steht er frei vor dem Tor und sucht sich die rechte Ecke für den unhaltbaren Torabschluss zum 3:0 aus. Doch Borkheide macht spielerisch keinen schlechten Eindruck. Ihre beste Torchance entsteht nach einem schnellen Konter in der 30. Minute. Keeper Heinicke kann den Schuss aus Nahdistanz nur in knapper Not abwehren. Minuten später kombiniert sich der Stückener Angriff noch einmal geschickt durch die gegnerischen Reihen. Bädelt auf Kasten, der weiter auf Sebastian Stoof, dessen Schuss nur knapp am rechten Torpfosten vorbeifliegt.

Die ersten fünf Minuten nach der Pause bieten klare Torchancen auf beiden Seiten. Der eingewechselte Manu Stuwe spielt den Ball geschickt bis in den Borkheider Strafraum, dann entscheidet er sich für einen Pass, den Paul Kasten aus kurzer Distanz nicht am Torhüter vorbeischieben kann. Der Kopfball bei der anschließenden Ecke fliegt knapp über das Tor. Jetzt ist Borkheide am Zug. Den straffen Schuss des Stürmers vom 16er kann Keeper Heinicke mit den Fingerspitzen an die Latte lenken. Der anschließende Eckball ist ebenfalls gefährlich. Der Borkheider Kopfball landet am Außenpfosten. Jetzt verliert das Spiel deutlich an Geschwindigkeit und klaren Torchancen. In der 62. Minute zielt Sebastian Stoof knapp am Tor vorbei. Besser macht es in der 70. Minute erneut Paul Kasten. Nach einem Einwurf von Manu Stuwe, passt Karl Marohn zielgenau auf Kasten, der sich erneut im Strafraum freispielt und halbhoch links ins Tor trifft. Sein dritter Treffer in diesem Spiel und sein 14. Treffer in dieser Saison beenden seine Torflaute der vergangenen Spiele.

In der 75. Minute kann Borkheides Torhüter Weiß einen Eckball von Marwin Tonn nur unzureichend klären. Der Ball fällt Karl Marohn vor die Füße, dessen Schuss rollt auf der Torlinie entlang und kein Stückener steht nah genug, um den Ball über die Linie zu schieben. Tonn versucht in den Schlussminuten den eigenen Torerfolg zu erzwingen. Mit hoher Geschwindigkeit zieht er mehrfach über die Außenbahn seinem Gegenspieler davon, doch seine Torschüsse sind zu unplatziert. Am Ende steht ein deutlicher 4:0-Erfolg gegen den Borkheider SV 1990, mit dem sich die Blau-Weißen Stückener das beste Ostergeschenk selbst machen und die Tabellenführung in der 2. Kreisklasse B weiter ausbauen. Der Saisonüberblick mit allen Spielen und den Stückener Torschützen ist hier zu finden.

Borkheider SV 1990 0:4
FC Blau-Weiß Stücken
— Spielende —
0:4 Paul Kasten (70.)
— Halbzeit —
0:3 Paul Kasten (24.)
0:2 Paul Kasten (15.)
0:1 Patrick Bädelt (7.)

Bewerte diesen Beitrag!
[6 Stimme(n) | Ø 5 von 5]

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://stuecken.de/2024/03/dreierpack-von-paul-kasten-sichert-auswaertssieg-in-borkheide/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.