Eine Weihnachtsgeschichte in Stücken verfilmt

Am 24. Dezember lief im KiKA der Kurzfilm “Paule und das Krippenspiel” nach einer Geschichte aus dem Kinderbuch “Paule ist ein Glücksgriff” der Autorin Kirsten Boie. Neben den Kinderrollen ist auch Jella Haase (bekannt aus Fuck Ju Göhte) als engagierte Lehrerin zu sehen. Die Dreharbeiten, die recht kurzfristig angesetzt wurden, fanden in Potsdam statt. Die Szenen mit dem Krippenspiel in der Scheune wurden erst am 1. Dezember diesen Jahres auf einem Hof in Stücken gedreht.

Der 17-minütige Weihnachtsfilm “Paule und das Krippenspiel” ist noch bis Weihnachten 2021 in der ARD-Mediathek verfügbar. Vielen Dank an Anne und Mike für die Bilder.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://stuecken.de/2020/12/eine-weihnachtsgeschichte-in-stuecken-verfilmt/

2 Kommentare

  1. Es wurde nur in Potsdam und in Stücken gedreht. Halle war ursprünglich geplant, dort konnte dann aber nicht gedreht werden.

  2. Hab’s korrigiert, danke für den Hinweis.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.