Stücken ist Schauplatz von Letzte Spur Berlin (Update)

Vergangenen Sommer war Stücken Drehort für eine neue Folge der 8. Staffel der ZDF-Serie Letzte Spur Berlin, u.a. mit Hans-Werner Meyer, Jasmin Tabatabai und Josephin Busch.

Diese 90-minütige erste Folge der 8. Staffel ist in der ZDF-Mediathek noch bis einschließlich 22. Mai 2019 verfügbar. Das Anschauen lohnt sich schon aus reinem Lokalpatriotismus. Die Stückener Dorfstraße samt Kirche, Pfarrhaus und Landhaus “Zu Stücken” sind mehrfach zu sehen. Eine längere Szene wurde am Weinberg gedreht. Aber auch die Nachbarorte Fresdorf, Blankensee und Langerwisch und sicher auch noch andere, die ich nicht identifizieren konnte, sind Schauplätze der Folge.

Der Vollständigkeit halber: Die Folge heißt “Sommersonnenwende” und handelt davon, dass die Ermittler des Berliner Landeskriminalamts um Kriminalhauptkommissar Radeck (Hans-Werner Meyer) nach dem Verschwinden eines Lkw-Fahrers in einen Vorort von Berlin gerufen werden. Dort gibt der Unternehmer Wolfgang Grimm (Martin Brambach) den Menschen Arbeit und zeigt sich gern als Gönner. Wobei Grimm aus seiner rechtskonservativen Gesinnung keinen Hehl macht. Wer nicht in sein Weltbild passt, wird systematisch aus der Dorfgemeinschaft gedrängt …

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://stuecken.de/2019/03/stuecken-ist-schauplatz-von-letzte-spur-berlin/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

13 − 3 =