Busfahren wird für Stückener deutlich günstiger (Update)

Änderung Tarifwabe Stücken

Wird Stücken tatsächlich in die Tarifwabe 6050 und damit in den Potsdamer ABC-Tarif verschoben?

Update vom 20. November 2020: Nun steht es fest. Stücken wird der Tarifwabe 6050 (Tarifbereich Potsdam C) ab 1. Januar 2021 zugeordnet. Und nicht nur das, der Landkreis Potsdam-Mittelmark wird die Mindereinnahmen in Höhe von 5.566,61 € zur Hälfte mitfinanzieren. Ein Wermutstropfen bleibt für die wenigen Kinder, die von Stücken aus nach Beelitz zur Schule fahren. Hier werden ab dem Schuljahr 2021/2022 jeden Monat 5,00 € Gebühr fällig. Der Landkreis begründet dies mit der Schülerbeförderungssatzung und folgender Regelung, ich zitiere: “Schülern aus dem OT Stücken, die die weiterführenden Schulen in Beelitz besuchen, [kann] kein kostenfreies Schülerticket mehr ausgestellt werden … [da] diese Tickets nur zu 100% zu den kostengünstigsten und erreichbaren Schulen erstattet [werden]. Durch die Wabenverschiebung können nunmehr alle weiterführenden Schulen in der Gemeinde Michendorf kostengünstiger als nach Beelitz erreicht werden und [nur diese] werden demnach zu 100% erstattet.”

Artikel vom 29. Oktober 2020: Das jahrelange Tauziehen scheint ein Ende zu haben. Nach Informationen aus dem Amtsblatt Michendorf 10/2020, S. 2, 14 (pdf) hat die Gemeindevertretung Michendorf mit einem eindeutigen Votum von 21 Stimmen bei 0 Gegenstimmen und 0 Enthaltungen den Weg für die Aufnahme des Ortsteils Stücken in die VBB-Tarifwabe 6050 (Wildenbruch-Fresdorf) frei gemacht. Mit diesem Beschluss verpflichtet sich die Gemeinde, die Mindereinnahmen in Höhe von 5.566,61 € zu tragen, die durch die Verschiebung in die Nachbarwabe entstehen. Die Forderung des Landkreises Potsdam-Mittelmark wird damit erfüllt und soll in einer Verwaltungsvereinbarung zwischen Landkreis und Gemeinde festgeschrieben werden. Damit könnte die Änderung bereits zum 1. Januar 2021 in Kraft treten.

Stücken ist der einzige Ortsteil der Gemeinde Michendorf, der nicht zum günstigeren Potsdamer ABC-Tarif gehört. Bereits 2011 gab es einen ersten Versuch, die Zuordnung der Tarifwabe für Stücken zu ändern (die PNN berichtete am 12. Januar 2011). 2017 gab es einen weiteren Vorstoß seitens der Gemeindevertreter. Damals wurde gar ein einheitlicher Fahrtarif innerhalb der Gemeinde von einem Euro diskutiert (die MAZ berichtete am 13. September 2017).

Sollte die Neuzuordnung tatsächlich erfolgen, hätte dies für Stückener und Besucher, die den Linienbus nutzen, erhebliche finanzielle Vorteile. Am Beispiel der Fahrtkosten von Stücken zum Potsdamer Hauptbahnhof sei dies demonstriert:

Ausgewählte Tarife für die Fahrtstrecke Stücken-Potsdam Hbf mit der (regiobus-Linie 608)
bis 31.12.2020 ab 1.1.2021 Ersparnis
Einzelfahrausweis 3,70 € 2,90 € 0,80 € (22 %)
Einzelfahrausweis (ermäßigt) 2,80 € 2,00 € 0,80 € (29 %)
Tageskarte 7,40 € 6,10 € 1,30 € (18 %)
Tageskarte (ermäßigt) 5,60 € 4,50 € 1,10 € (20 %)
Monatskarte (VBB-Umwelt) 90,20 € 63,80 € 26,40 € (29 %)
Monatskarte (Azubi/Schüler) 65,00 € 45,10 € 19,90 € (31 %)
Jahreskarte (VBB-Umwelt) 947,10 € 669,90 € 277,20 € (29 %)
Jahreskarte (Azubi/Schüler) 682,50 € 473,60 € 208,90 € (31 %)

Quelle: VBB-Tarifberater und der Gesamtüberblick auf Havelbus.de, alle Angaben ohne Berücksichtigung möglicher Preisänderungen bis zum 1. Januar 2021

Ob die Änderung tatsächlich in Kraft tritt, erfahren Sie hier bei Stücken bloggt. Dafür können Sie sich auch gern für die E-Mail-Benachrichtigung anmelden, die Sie über jeden neuen oder aktualisierten Artikel auf der Seite informiert.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://stuecken.de/2020/11/bus-fahren-fuer-stueckener-deutlich-guenstiger/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.