Jugendfeuerwehr verfehlt bei Kreismeisterschaft nur knapp den Spitzenplatz

Zwei Mannschaften, ein großartiges Team!

Als amtierender Kreismeister ging es für die Mädchen und Jungs der Stückener Jugendfeuerwehr am vergangenen Wochenende zu den Kreismeisterschaften nach Görzke. Wobei ein wichtiges Detail von vorn herein nicht verschwiegen werden soll. Diesmal konnten sie auf die Unterstützung von Jasmin und Isi aus unserem Nachbardorf Fresdorf bauen. So war es möglich, in beiden Altersklassen mit einem Team anzutreten. Bei den 10 bis 14-jährigen kämpften Jasmin, Mia, Luis, Finlay, Colin und Friedrich um die Plätze (hier mal Stücken I genannt). Bei den 15 bis 18-jährigen waren Benno, Max, Julius, Kilian, Tom und Isi am Start (Stücken II). Für beide Teams übernahm Julia den Job als Maschinistin. Sören, Nico und Rico begleiteten die Mannschaften als Betreuer. Auch die Gemeindejugendwartin Janny Paul verfolgte gespannt die Wettkämpfe und natürlich feuerten mitgereiste Eltern und Geschwister die Teams kräftig an.

Bei den Kreismeisterschaften müssen alle Altersklassen in gleich drei Disziplinen bestehen. Neben dem Löschangriff wird auch in der Gruppenstafette und der 5 x 80 Meter Bahn alles von den Jungfeuerwehrleuten abverlangt. In jeder Disziplin werden für die jeweilige Platzierung Punkte vergeben. Platz 1 erhält einen Punkt, Platz 2 zwei Punkte, Platz 3 drei Punkte usw. Am Ende wird zusammengerechnet und es gewinnt derjenige, der die wenigsten Punkte vorzuweisen hat. Klingt seltsam, ist aber so ;-).

Genug der Vorrede. Für Stücken I reichte es am Ende mit der sechstschnellsten Zeit beim Löschangriff, der drittschnellsten Zeit in der Gruppenstafette und dem 10. Platz bei der 5×80 Meter Bahn zu einem 7. Platz in der Gesamtwertung bei elf Mannschaften. Hier dominierte das Team aus Schwanebeck vor Reetz und Brück I.

Stücken II glänzte mit der persönlichen Bestzeit von 24,11 Sekunden beim Löschangriff Nass. Doch die zweitschnellste Zeit bei der 5×80 Meter Bahn und der 3. Platz in der Gruppenstafette reichten am Ende nicht für die erhoffte Titelverteidigung. Man musste sich dem Team aus Rogäsen knapp geschlagen geben und verwies das Team aus Nudow auf den 3. Platz. Der Titel konnte zwar nicht gewonnen werden, dennoch sollten beide Teams stolz auf ihre Leistungen sein. Für die Älteren geht es nun zu den Landesmeisterschaften. Genauer Termin und Ort steht noch nicht fest.

Hier noch ein paar Impressionen, im Anschluss die Videos beider Löschangriffe und alle Ergebnisse im Überblick.


Löschangriff Nass, Stücken I (10-14 Jahre) in 44,59 Sekunden

Löschangriff Nass, Stücken II (15-18 Jahre) in 24,11 Sekunden.

Die Ergebnisse bei den 10 bis 14-jährigen

Die Ergebnisse bei den 15 bis 18-jährigen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://stuecken.de/2019/09/jugendfeuerwehr-verfehlt-bei-kreismeisterschaft-nur-knapp-den-spitzenplatz/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

30 ÷ = 3