FFW Stücken testet in Seddin für Landesmeisterschaften

Am kommenden Wochenende finden in Wittenberge die Landesmeisterschaften im Feuerwehrsport statt. Das Team der Stückener Feuerwehr nutzt im Vorfeld jede Wettkampfmöglichkeit, um sich optimal auf das Highlight des Jahres vorzubereiten.

Gestern ging es also noch kurzfristig in den Nachbarort Seddin, wo der Seddiner See-Pokal ausgetragen wurde. Im Wettkampf mit der TGL-Pumpe waren jedoch nur drei Mannschaften am Start. Das Stückener Team blieb mit ihren 24,26 Sekunden hinter den eigenen Erwartungen zurück, so dass sie den 2. Lauf als Trainingslauf mit der DIN-Pumpe für die Landesmeisterschaft absolvierten. Bei diesem Lauf war der linke Spritzer schon bei 20,08 Sekunden fertig. Der Rechte benötigte hingegen 22,69 Sekunden. Um diese Differenz auszugleichen, wurden ein paar kleine Änderungen im Aufbau vorgenommen. Im ersten DIN-Wertungslauf klappte die Umsetzung des Umbaus dann recht gut, nur die Wasserversorgung stockte noch etwas an der Saugleitung. Die Zeit stoppte bei 22,09 Sekunden. Im zweiten Wertungslauf klappte der Aufbau dann noch etwas besser, nur der B-Zieher verkuppelte sich etwas, was auch wieder die Wasserförderung zum Stocken brachte. Am Ende fehlten nur sieben hundertstel Sekunden zum Sieg, den sich Nescholz mit 21,50 Sekunden holte. Im Hinblick auf die Landesmeisterschaft schätzte das Stückener Team den Wettkampf jedoch als hilfreich ein.

Eine Übersicht über alle Wettkämpfe der Stückener Feuerwehr in 2019 ist hier zu finden.

Hier noch alle Läufe im Video:

FFW Stücken, TGL-Lauf 1

FFW Stücken, DIN-Trainingslauf

FFW Stücken, DIN-Lauf 1

FFW Stücken, DIN-Lauf 2

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://stuecken.de/2019/09/ffw-stuecken-testet-in-seddin-fuer-landesmeisterschaften/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

65 ÷ 13 =