Flohmarkt-Frühling im Fliederhof am 20. April 2024

Umstrittene Elfmeter gegen Blau-Weiß entscheiden Derby für SG Michendorf III

Update vom 11. März 2024: Das gestrige Spiel wurde mit einer zentralen Kamera in Höhe der Mittellinie automatisch aufgezeichnet. Dank der modernen Technik gibt es jetzt auch Spielausschnitte von den umstrittenen Elfmetern. Hier das vermeintliche Foul zum ersten Elfmeter und hier der Stolperer zum zweiten Strafstoß. Dank der Aufzeichnung kann man sich aber auch das Tor von Sebastian Stoof zum zwischenzeitlichen Anschlusstreffer ansehen. Nora hat freundlicherweise auch noch ein paar Spielfotos beigetragen, deren Galerie nicht vorenthalten bleiben soll.

Blau-Weiß
Artikel vom 10. März 2024: Erster gegen Zweiter hieß es heute im Lokalderby des FC Blau-Weiß Stücken bei der dritten Auswahl der SG Michendorf. Ein gut besuchtes Kreisklassenspiel, das sich auch viele Stückener Anhänger nicht entgehen lassen wollten.

Nach der Niederlage gegen Ferch stellte Trainer Butzke die Mannschaft um. Merkbar war das von der ersten Minute in der Abwehr. Es wurde diszipliniert und aufmerksam verteidigt. Michendorf spielte ebenfalls seine körperliche Überlegenheit in Abwehr und Mittelfeld aus und ließ kaum Angriffe zu. Dennoch hatte Blau-Weiß in der ersten Hälfte die klareren Torgelegenheiten. In der 12. Minute läuft Paul Kasten nach einem Steckpass frei aufs Tor zu. Er legt sich den Ball jedoch zu weit vor und Torhüter Stefan Behm kann den Ball aufnehmen. Immer, wenn Stücken den Ball schnell spielen kann, wird es gefährlich. So auch in der 19. Minute. Marwin Tonn sprintet auf der linken Außenbahn bis zur Grundlinie und hat noch den Blick für seinen Nebenmann Paul Kasten. Doch sein Pass kann erneut von Behm abgewehrt werden. Bis zum Ende der ersten Hälfte ist kaum etwas von der SG Michendorf zu sehen. Die gefährlichste Chance der Michendorfer resultiert aus einem Eckball in der 40. Minute. Ein straffer Schuss vom 16er wird abgefälscht und klatscht an die Latte des Stückener Gehäuses.

Nach der Pause kommt Blau-Weiß nicht ins Spiel. Die Angriffsversuche prallen an der Abwehrreihe ab und Chancen bleiben Mangelware. Michendorf übernimmt mehr und mehr das Spiel, ohne selbst klare Torchancen zu kreieren. In der 55. Minute pfeift Schiedsrichter René Weber schließlich Elfmeter. Ob das Stückener Abwehrbein den Michendorfer Angreifer tatsächlich getroffen hat, bleibt fraglich. Allerdings ließ die ungestüme Abwehraktion und die gelungene Flugeinlage dem Schiedsrichter wohl keine andere Chance. Bei der Ausführung des Elfmeters wird es dann unfair. Gleich zweimal lässt der Schiedsrichter den Strafstoß wiederholen, beide Male steht ein Michendorfer Spieler deutlich im Strafraum, bevor der Elfmeterschütze den Ball berührt (>> hier << und >> hier << im Video). Besonders ärgerlich ist dies beim 2. Versuch. Den kann Stückens Keeper Heinicke abwehren. Beim dritten Versuch ist alles regelkonform. Markus Schulz trifft und Michendorf führt mit 1:0 (>> hier im Video <<).

Doch Blau-Weiß fehlen weiter die Ideen zu einer angemessenen Reaktion. Sowohl durch die Mitte als auch über die Flügel ist die Michendorfer Abwehr nicht zu knacken. Stattdessen muss Stücken ein zweites Gegentor hinnehmen. Bei einem schnellen Konter über rechts kann sich der Michendorfer Stürmer durchsetzen und dem aufgerückten Lasse Witschel den Ball am Elfmeterpunkt überlegt zuspielen. Der versenkt die Kugel zentral in das verwaiste Tor. Stücken nimmt noch einmal Anlauf. Der quirlige Sebastian Stoof umkurvt die Michendorfer Abwehrspieler und wird am Strafraum gefoult. Der Freistoß bleibt erst einmal harmlos. Doch wenige Minuten später ist es wieder Stoof, der mit einer ähnlichen Aktion die Abwehr überspielt, schließlich im 16er frei zum Schuss kommt und aus halblinks überlegt ins rechte untere Toreck trifft. Eine klasse Einzelleistung. Weitere Stückener Angriffsversuche bleiben ohne Erfolg und so kommt es fünf Minuten vor Schluss zur Entscheidung. Ein Michendorfer Angreifer kommt im Strafraum ins Stolpern und Schiedsrichter Weber zeigt erneut auf den Punkt. Die Blau-Weißen Stückener toben und holen sich eine gelbe und eine rote Karte wegen Meckerns ab. Überflüssig, aber irgendwie auch verständlich. Wer mag schon emotionslosen Fußball. Nico Schauksdat benötigt einen Nachschuss, um Keeper Heinicke zu überwinden (>> hier im Video <<).

Mit der Niederlage verliert Blau-Weiß die Tabellenführung an Michendorf. Am kommenden Wochenende geht es zum SV 1948 Ferch und am 24. März empfängt Blau-Weiß den ESV Kirchmöser II zum Heimspiel an der Seddiner Straße. Der Saisonüberblick mit allen Spielen und den Stückener Torschützen ist hier zu finden. Hier folgt noch die Spielübersicht und eine Galerie mit 28 Bildern vom Spiel.

SG Michendorf III 3:1
FC Blau-Weiß Stücken
— Spielende —
Nico Schauksdat (88.) 3:1
2:1 Sebastian Stoof (78.)
Lasse Witschel (74.) 2:0
Markus Schulz (55.) 1:0
— Halbzeit —

Bewerte diesen Beitrag!
[6 Stimme(n) | Ø 5 von 5]

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://stuecken.de/2024/03/umstrittene-elfmeter-gegen-blau-weiss-entscheiden-derby-fuer-sg-michendorf-iii/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.