Damals war’s … Errichtung und Einweihung der Flutlichtanlage am Sportplatz Stücken

Am kommenden Sonntag wird die Einweihung des frisch sanierten Fußballhauses am Sportplatz an der Seddiner Straße gefeiert (Details am Ende dieses Beitrags). Dass die Stückener und vor allem auch Spieler, Fans und Unterstützer des FC Blau-Weiß Stücken schon öfter Bauarbeiten selbst in die Hand genommen haben, wurde auch in diesem Blog schon mehrfach thematisiert. Ganz allgemein beim Bau der Straßenbeleuchtung und bei der Errichtung des Fußballhauses in den 1970/80er-Jahren, oder jüngst bei der Einrichtung der Bewässerungsanlage am Sportplatz.

Heute kommt zu dieser Sammlung ein weiteres Video hinzu. Denn auch die inzwischen in die Jahre gekommenen Flutlichtmasten, die immer noch ihren Dienst am Sportplatz tun, konnten nur mit dem Einsatz zahlreicher freiwilliger Helfer aufgestellt werden. Kabelgräben rund um den Platz mussten per Hand geschippt werden, die Masten aufgestellt und das Licht angeschlossen werden. Damals wie heute war dies Anlass genug, die Eigenleistung zu feiern und ein Fußballturnier für Groß und Klein zu veranstalten. Doch wie schon beim Video über die Entstehung des Fußballhauses fehlen auch hier leider genaue Jahreszahlen. Da das Haus auf dem Video inzwischen fertig erscheint, das Umfeld jedoch noch nicht, vermute ich, dass die Flutlichtanlage im Sommer 1980 oder 1981 entstand. Wer es etwas genauer weiß, schreibt es einfach in die Kommentare.

Am 12. Juni 2022, ab 12 Uhr sind Sie nun erneut herzlich am Sportplatz eingeladen. Mit Bratwurst und Getränken, sowie einer Tombola, wird die Sanierung des Fußballhauses gefeiert. Ab 14 Uhr ist dann die dritte Mannschaft der SG Michendorf zum regulären Ligaspiel zu Gast. Für das Lokalderby vor heimischer Kulisse werden die Blau-Weißen besonders motiviert sein.

Bewerte diesen Beitrag!
[2 Stimme(n) | Ø 5 von 5]

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://stuecken.de/2022/06/damals-wars-errichtung-und-einweihung-der-flutlichtanlage-am-sportplatz-stuecken/