Blau-Weiß ohne Fortune im Derby gegen Michendorf

Heute ging es für den FC Blau-Weiß Stücken zum Derby gegen die 3. Mannschaft der SG Michendorf. Das Hinspiel konnten die Stückener klar mit 5:0 für sich entscheiden. Heute sollte das Spiel einen anderen Verlauf nehmen.

In der ersten Halbzeit bleiben beide Mannschaften hinter den Erwartungen zurück. Michendorf nutzte ihre einzige Chance zum Führungstor in der 16. Minute. Blau-Weiß blieb hingegen ohne Ideen. Nach der Pause drängen die Stückener dann massiv auf den Ausgleichstreffer. Chance um Chance wird erarbeitet und vergeben. Und als dann Stücken aufmacht, fällt in der Nachspielzeit das schmeichelhafte 2:0. Zumindest ein Unentschieden hätten die Stückener verdient gehabt. Michendorf siegt jedoch dank effektiver Chancenverwertung.

Kommende Woche Sonntag, um 14 Uhr, geht es zu Hause gegen die Potsdamer Sport-Union weiter. Der Saisonverlauf und alle Stückener Torschützen sind hier zu finden.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://stuecken.de/2020/03/blau-weiss-ohne-fortune-im-derby-gegen-michendorf/

Frühlingsempfang der Gemeinde Michendorf –
Auch Stückener wurden geehrt

Der silberne Apfel der Gemeinde Michendorf
© Markus Gosse

Ein voll besetzter Saal im Gemeindezentrum “Zum Apfelbaum”, Sektempfang und Häppchenbuffet, klassische Beethoven-Musik zum 250. Geburtstagsjubiläum des Künstlers und bestens aufgelegte Darsteller der “Kleinen Bühne” Michendorf bildeten den perfekten Rahmen für den erstmals stattgefundenen Frühlingsempfang der neuen Bürgermeisterin. In den von Frau Nowka benannten Zielen für das laufende Jahr finden sich viele bereits bekannte Großprojekte der Gemeinde, wie der Entwicklung des Teltomat-Geländes in der Michendorfer Ortslage, der Fertigstellung des Sportplatzgebäudes am Michendorfer Sportplatz oder einem Spielplatzbau in Wildenbruch. Ein erstmals ausgelobtes Bürgerbudget soll kleinere Projekte im Ort fördern. Aber auch in Stücken sollen die Planungen für das neue Feuerwehrgebäude vorangetrieben und endlich eine Lösung für das Sportplatzgebäude gefunden werden. Auch die angestrebten Verbesserungen bei der Schulwegsicherheit könnten eine Lösung für die Schulwegprobleme an der Zauchwitzer Straße in Stücken herbeiführen.

Das Wettkampfteam der Freiwilligen Feuerwehr Stücken wurde ebenso geehrt …
© Markus Gosse

Ehrenamtliche im Mittelpunkt

Die zukünftigen Projekte in der Gemeinde standen jedoch nicht im Mittelpunkt der Veranstaltung. Erstmals wurde mit dem silbernen Apfel der Gemeinde das besondere ehrenamtliche Engagement in der Gemeinde gewürdigt. Dazu nominierten die Ortsbeiräte und die Bürgermeisterin Mitbürger der Gemeinde, die in den vergangenen Jahren durch ihre freiwillige Arbeit viel für die positive Außendarstellung der Gemeinde beigetragen haben. Zu den Geehrten gehörten die Organisatoren der Fahrraddemonstrationen zum Bau des Radweges an der L77 zwischen Langerwisch und Michendorf, aber auch die engagierten Strippenzieherinnen für den Weihnachtsmarkt in Wilhelmshorst oder dem Höfefest in Langerwisch. Auch besonders engagierte Mitglieder des Heimatvereins Michendorf, des Langerwischer Bürgervereins und des Kulturbundes Michendorf erhielten den Apfel für ihre ausdauernde und vielfältige freiwillige Arbeit. Alle Gekürten betonten jedoch, dass hinter ihnen immer auch ein großes Team von Mitstreitern steht, ohne deren Unterstützung die Projekte gar nicht möglich wären. Die vorbildlichen Bemühungen um die Integration der Flüchtlinge in die Gemeinde wurden durch die Ehrungen der hier besonders engagierten Michendorfer herausgestellt. Eine besondere Ehre kam langjährigen Mitgliedern des Kegelvereins “Purzelmann” zu teil. Die drei rüstigen Damen durften sich ins Goldene Buch der Gemeinde eintragen.

… wie Udo Grötzner (Mitte) und seine Mitstreiter vom Organisationsteam des Nikolauslaufes
© Markus Gosse

Engagierte Stückener und Ehrung für “Stücken bloggt”

Auch Stückener Einwohner wurden mit Auszeichnungen bedacht. Udo Grötzner organisiert zusammen mit Andreas Friese, Roland Stein und Jens Tebner den überregional bekannten Nikolauslauf. Das überaus erfolgreiche Wettkampfteam der Freiwilligen Feuerwehr Stücken, das erst im letzten Jahr einen zweiten Platz bei den Landesmeisterschaften in Wittenberge erreichte, wurde ebenso geehrt, wie Andreas Block (leider in Abwesenheit), der als Vorsitzender des Blasorchesters Stücken e.V. seit Jahren eine engagierte Arbeit abliefert und sich besonders um die Nachwuchsgewinnung kümmert. Und auch ich habe mich sehr über die Ehrung gefreut, die ich als Autor von “Stücken bloggt” erhalten habe. Dass dieser kleine Blog, und auch die dazugehörige Facebook-Seite, inzwischen auch in der Gemeinde wahr genommen und offensichtlich von immer mehr interessierten Lesern angesurft wird, freut mich jedoch am allermeisten.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://stuecken.de/2020/03/fruehlingsempfang-der-gemeinde-michendorf-auch-stueckener-wurden-geehrt/

Wanderungen durch die Mark – Müllfundstücke inklusive

Anmerkung: Dies ist ein Gastbeitrag eines anonymen Lesers, der leider auf eine absolute Unsitte einiger Mitmenschen hinweisen muss.

Es sind nur vier Kilometer, der Spaziergang von Stücken nach Blankensee. Heute nahm ich mir eine Mülltüte mit, um die Zigarettenschachteln, Plastikfolien, Bonbonpapiere, Flaschen etc. aufzusammeln, die mir in den Vorwochen so aufgefallen sind. Es sind tatsächlich 13 kg Müll zusammengekommen.

Nehmt doch auch einfach mal eine Mülltüte mit, wenn ihr unterwegs seid.

   

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://stuecken.de/2020/03/wanderungen-durch-die-mark-muellfundstuecke-inklusive/

Blütenbunte Radtour zur Gesundheitswoche (Update)

Update vom 13. März 2020: Aufgrund der aktuellen Coronavirus-bedingten Absagen aller öffentlichen Veranstaltungen in der Gemeinde Michendorf bis zum 19. April 2020 fällt auch Gesundheitswoche und damit auch die Blütenbunte Radtour aus.

Die Erfinderinnen der Blütenbunten Streifzüge (im Uhrzeigersinn): Juliane Syring, Sabine Crippa, Karina Wolf, Kati Bräutigam, Gabi Susdorf, Bianka Schreinicke

Beitrag vom 02. März 2020: Vom 20. bis zum 31. März 2020 findet in der Gemeinde Michendorf die mittlerweile 6. Gesundheitswoche mit zahlreichen Veranstaltungen statt. Das komplette Programm können Sie hier herunterladen (PDF, 2 MB). Im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe wird am 22. März 2020 erstmals zu einer „Blütenbunten Radtour“ eingeladen, die auf einem 30 Kilometer langen Rundweg durch mehrere Ortsteile der Gemeinde Michendorf, sowie Tremsdorf führen wird.

Diese Aktion haben sechs tatkräftige Michendorfer Unternehmerinnen entwickelt, die alsbald auch zu weiteren Rad- und Wandertouren im Rahmen von „Blütenbunten Streifzügen“ einladen werden. Auf den Rundkursen sollen Einheimische wie Gäste die vielfältige Region entdecken und dabei das Beste aus Kultur, Natur, Kulinarik und Shopping entdecken. Auf der „Blütenbunten Radtour“ kann man nun alle sechs Gastgeberinnen kennenlernen und sich auf kleine Überraschungen freuen.

Die Route im Überblick
(Bitte anklicken zum Vergrößern)

Die Tour startet auf dem Schulhof des Wolkenberg Gymnasiums in Michendorf. Es geht zunächst nach Langerwisch, wo im Beelitzer Weg der idyllische „Landladen Landsinn“ erster Anlaufpunkt sein wird. Von hier führt der Weg weiter nach Wildenbruch. Nach einem Stopp am Hotel „Am Wald“ geht es weiter zum Seddiner See und über den Rauhen Berg nach Stücken. Hier erwartet die Teilnehmer das Landhaus „Zu Stücken“ und der „Fliederhof Syring“ mit einer kleinen Stärkung. Über den neuen Radweg braust man nun nach Fresdorf und weiter zwischen Feldern und Wiesen hindurch über den Triftweg nach Tremsdorf. In der alten Schule kann man „Gabis Seifenmanufaktur“ entdecken. Der Allee nach Saarmund folgend, biegt man am Flugplatz Saarmund wieder in Richtung Langerwisch ab. Dort ist noch ein kleiner Abstecher ins „Rosengut Langerwisch“ eingeplant, bevor es wieder zurück zum Wolkenberg geht.

Kurzinfo zur „Blütenbunten Radtour“
Streckenlänge: 30 Kilometer
Dauer der Tour: 3 Stunden (inklusive Pausen), reine Fahrzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Streckenprofil: leicht
Start und Ziel: Wolkenberg Gymnasium Michendorf
Startzeit: Am 22. März, ab 10:00 Uhr, in kleinen Gruppen im 15 Minuten-Takt

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://stuecken.de/2020/03/bluetenbunte-radtour-zur-gesundheitswoche/

Initiative für sicheren Schulweg an der Zauchwitzer Straße

Ist dieses Schild ein realistischer Wunsch?

In den vergangenen Sitzungen des Ortsbeirates Stücken wurde immer wieder von Eltern des Ortes die Bitte herangetragen, für einen sicheren Schulweg ihrer Kinder an der Zauchwitzer Straße zu sorgen. Vorrangig werden drei Punkte kritisiert:

  • Die Straße ist vor allem im Bereich der Haltestelle vor der Kurve schlecht einsehbar.
  • Der Durchgangsverkehr auf der Landesstraße sollte sich zwar an die Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h halten, von vielen wird die Geschwindigkeit jedoch als zu hoch wahrgenommen, vor allem dann, wenn sich Kinder auf ihrem Weg zum/vom Schulbus befinden und die Landesstraße zwingend überqueren müssen.
  • Die Bordsteinkanten der vorhandenen Fußwege sind sehr hoch und stellen eine potentielle Gefahr für Kinder, gehbehinderte Menschen und Rollstuhlfahrer dar.

Letztere Gefahrenquelle kann sicher nur durch die grundhafte Sanierung der Ortsdurchfahrt beseitigt werden. Deren Umsetzung steht jedoch in den Sternen. Die beiden erstgenannten Probleme sollen jedoch zeitnah angegangen werden.

Unterstützen Sie mit Ihrer Unterschrift die Sicherheit unserer Kinder!

 
Dazu will sich die Initiative aus mehreren Familien des Ortes Stücken in einem offenen Brief an die Bürgermeisterin der Gemeinde Michendorf wenden. Die Problematik soll aus Sicht der Eltern und Kinder geschildert und Vorschläge zur Verbesserung der Situation unterbreitet werden. Dabei soll auch an das Leitbild der Gemeinde Michendorf appelliert werden, das für sichere Schulwege in der Gemeinde sorgen will. Zu den Forderungen gehören:

  • die Schaffung eines Fußgängerüberweges im Bereich der Bushaltestelle
  • die Reduzierung des Durchgangsverkehrs auf 30 km/h
  • das Anbringen einer elektronischen Geschwindigkeitsanzeige

Zur Unterstützung ihres Anliegens hat die Initiative in den vergangenen Wochen in vielen Haushalten des Ortes Unterschriften gesammelt. Die Unterstützung ist schon jetzt beeindruckend. Leider konnten nicht alle Anwohner angetroffen werden. Wer das Anliegen dennoch unterstützen möchte, hat noch bis zum 8. März 2020 an folgenden Adressen die Möglichkeit seine Unterschrift abzugeben:

  • Fliederhof, Stückener Dorfstraße
  • Landhaus “Zu Stücken”, Stückener Dorfstraße

Hier bei Stücken bloggt werden Sie über die weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden gehalten.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://stuecken.de/2020/02/initiative-fuer-sicheren-schulweg-an-der-zauchwitzer-strasse/