Jugendfeuerwehr verfehlt bei Kreismeisterschaft nur knapp den Spitzenplatz

Zwei Mannschaften, ein großartiges Team!

Als amtierender Kreismeister ging es für die Mädchen und Jungs der Stückener Jugendfeuerwehr am vergangenen Wochenende zu den Kreismeisterschaften nach Görzke. Wobei ein wichtiges Detail von vorn herein nicht verschwiegen werden soll. Diesmal konnten sie auf die Unterstützung von Jasmin und Isi aus unserem Nachbardorf Fresdorf bauen. So war es möglich, in beiden Altersklassen mit einem Team anzutreten. Bei den 10 bis 14-jährigen kämpften Jasmin, Mia, Luis, Finlay, Colin und Friedrich um die Plätze (hier mal Stücken I genannt). Bei den 15 bis 18-jährigen waren Benno, Max, Julius, Kilian, Tom und Isi am Start (Stücken II). Für beide Teams übernahm Julia den Job als Maschinistin. Sören, Nico und Rico begleiteten die Mannschaften als Betreuer. Auch die Gemeindejugendwartin Janny Paul verfolgte gespannt die Wettkämpfe und natürlich feuerten mitgereiste Eltern und Geschwister die Teams kräftig an.

Bei den Kreismeisterschaften müssen alle Altersklassen in gleich drei Disziplinen bestehen. Neben dem Löschangriff wird auch in der Gruppenstafette und der 5 x 80 Meter Bahn alles von den Jungfeuerwehrleuten abverlangt. In jeder Disziplin werden für die jeweilige Platzierung Punkte vergeben. Platz 1 erhält einen Punkt, Platz 2 zwei Punkte, Platz 3 drei Punkte usw. Am Ende wird zusammengerechnet und es gewinnt derjenige, der die wenigsten Punkte vorzuweisen hat. Klingt seltsam, ist aber so ;-).

Genug der Vorrede. Für Stücken I reichte es am Ende mit der sechstschnellsten Zeit beim Löschangriff, der drittschnellsten Zeit in der Gruppenstafette und dem 10. Platz bei der 5×80 Meter Bahn zu einem 7. Platz in der Gesamtwertung bei elf Mannschaften. Hier dominierte das Team aus Schwanebeck vor Reetz und Brück I.

Stücken II glänzte mit der persönlichen Bestzeit von 24,11 Sekunden beim Löschangriff Nass. Doch die zweitschnellste Zeit bei der 5×80 Meter Bahn und der 3. Platz in der Gruppenstafette reichten am Ende nicht für die erhoffte Titelverteidigung. Man musste sich dem Team aus Rogäsen knapp geschlagen geben und verwies das Team aus Nudow auf den 3. Platz. Der Titel konnte zwar nicht gewonnen werden, dennoch sollten beide Teams stolz auf ihre Leistungen sein. Für die Älteren geht es nun zu den Landesmeisterschaften. Genauer Termin und Ort steht noch nicht fest.

Hier noch ein paar Impressionen, im Anschluss die Videos beider Löschangriffe und alle Ergebnisse im Überblick.

Weiterlesen …

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://stuecken.de/2019/09/jugendfeuerwehr-verfehlt-bei-kreismeisterschaft-nur-knapp-den-spitzenplatz/

Stückener Themen im Amtsblatt Michendorf

Heute ist das aktuelle Amtsblatt der Gemeinde Michendorf erschienen. Es gibt eine Neuigkeit zum Wohnpark Naeve, die vermutlich keinen Stückener mehr verwundern wird. Details weiter unten. Bitte beachten Sie auch die Allgemeinen Informationen zu dieser Seite.

Zum letzten Mal erscheint mit der Ausgabe 6/2019 die Gemeindezeitung Michendorf. Warum das so ist, wird ausführlich in der aktuellen Ausgabe beschrieben.

Amtsblätter Michendorf 2019
Amtsblatt 11/2019, 12. September 2019
Seite 5: Bericht des Bürgermeisters: Baugebiet Naeve (OT Stücken)
Über das Vermögen der Wohnpark Naeve Grundstücksgesellschaft UG wurde am 17. Juni 2019 das Insolvenzverfahren eröffnet. Der Insolvenzverwalter teilte dies der Gemeinde am 20. August 2019 mit. Der Insolvenzverwalter prüft derzeit, ob er die Pflichtungen aus dem Erschließungsvertrag erfüllen kann/will.
Amtsblatt 10/2019, 11. Juli 2019
keine Stücken-relevanten Themen
Amtsblatt 9/2019, 27. Juni 2019
Seite 11: Ergebnisse aus den konstituierenden Sitzungen … der Ortsbeiräte am 18.06.2019
Ortsbeirat Stücken
– Ortsvorsteher: Herr Udo Reich, Stückener Bürger
– Stellv. Ortsvorsteher: Herr Jens Schreinicke, CDU
Anm.: Als weiteres Mitglied wurde Denny Mattern, DIE GRÜNEN, in den Ortsbeirat gewählt. Siehe auch diesen Artikel auf stuecken.de.
Amtsblatt 8/2019, 6. Juni 2019
Seite 6: Feststellung des Wahlergebnisses des Ortsbeirates Stücken
Die Ergebnisse entnehmen Sie bitte dem Amtsblatt.
Amtsblatt 7/2019, 23. Mai 2019
Seite 3: Drs.-Nr. 111/2019: Berufung des stellvertretenden Gemeindewehrführers der Freiwilligen Feuerwehr Michendorf und Ernennung in das Beamtenverhältnis als Ehrenbeamter auf Zeit
Die Gemeindevertretung der Gemeinde Michendorf beschließt, den Kameraden Sören Kieburg als stellvertretenden Gemeindewehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Michendorf zu berufen und ihn in das Beamtenverhältnis auf Zeit für die Zeit vom 03.07.2019 bis zum 02.07.2025 (6 Jahre) zu ernennen.
Anm.: Sören Kieburg ist auch Ortswehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Stücken.

Seiten 6-9: Ordnung der Gemeinde Michendorf über die Festsetzung privatrechtlicher Entgelte für die Benutzung der Gemeindezentren und Sporthallen der Gemeinde Michendorf
Anm.: Die Entgeltordnung für kommunale Einrichtungen in der Gemeinde Michendorf tritt zum 1. Oktober 2019 in Kraft. Sie betrifft auch das Gemeindezentrum Stücken. Details entnehmen Sie bitte dem Amtsblatt.

Amtsblatt 6/2019, 18. April 2019
Seite 3: Drs-Nr. 66/2019 – Teilweiser Verkauf/Verpachtung des Grundstückes Gemarkung Stücken Flur 7, Flurstück 140
Die Gemeindevertretung der Gemeinde Michendorf beschließt Variante 1: den Verkauf von Teilflächen (Größe ca. 509 m²) des Flurstückes 140 der Flur 7 in der Gemarkung Stücken an den jeweils angrenzenden Grundstückseigentümer zum Zwecke der Zusammenführung zum Bodenrichtwert gemischte Baufläche zum Zeitpunkt des Verkaufs und Variante 2: die Verpachtung von Teilflächen (Größe ca. 509 m²) des Flurstückes 140 der Flur 7 in der Gemarkung Stücken an den jeweils angrenzenden Grundstückseigentümer. Sollte der direkte Grundstückseigentümer keinen Ankauf oder Anpachtung wollen, wird der Teil gleichmäßig den anliegenden Nachbarn rechts und links angeboten. ⇒ Lage des lang gestreckten Wege-Flurstücks anzeigen

Seite 5: Bericht des Bürgermeisters: Freiwillige Feuerwehr Stücken
Am 29. März 2019 wurde der Freiwilligen Feuerwehr Stücken das neue Löschfahrzeug LF 10 übergeben. In Absprache mit dem Ortswehrführer wurde das Fahrzeug individuell ausgestattet. Der Anschaffungspreis beträgt insgesamt 265.000 Euro. Das alte Fahrzeug der Ortswehr Stücken wurde zum Gutachtenpreis an die Gemeinde Groß Pankow/Prignitz verkauft und am gleichen Tag von mir an den dortigen Bürgermeister übergeben. Dieser freute sich über unser altes Fahrzeug, das dort noch mindestens 10 Jahre im Einsatz sein wird.
Anm.: Siehe auch diesen Artikel auf stuecken.de.

Amtsblatt 5/2019, 4. April 2019
Seite 12: Bodenrichtwerte im Gemeindebereich Michendorf zum Stichtag 31.12.2018
– OT Stücken: 65 €/m², Kategorie: gemischte Bauflächen
– OT Stücken/Wohnparksiedlung Naeve: 120 €/m², Kategorie: Allgemeines Wohngebiet
Geltungsbereiche der Bodenrichtwerte anzeigen
Anm.: Damit ist der Bodenrichtwert zum vergangenen Jahr angestiegen. Am 31.12.2017 lag er für die Ortslage Stücken bei 55 €/m² und für den Wohnpark Naeve bei 100 €/m²
Amtsblatt 4/2019, 5. März 2019
Seite 1: Allgemeinverfügung zur Festlegung von Straßennamen in der Gemeinde Michendorf – Galgenbergring
Mit Wirkung zum 28. November 2016 wurde für das B-Plan Gebiet 1a/2006 „Wohnpark Naeve – Seddiner Straße“ im Ortsteil Stücken für die Wohnstraße 1 der Straßenname „Galgenbergring “ festgelegt.
Amtsblatt 3/2019, 1. März 2019
keine Stücken-relevanten Themen
Amtsblatt 2/2019, 28. Februar 2019
keine Stücken-relevanten Themen
Amtsblatt 1/2019, 7. Februar 2019
keine Stücken-relevanten Themen
 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://stuecken.de/2019/09/stueckener-themen-im-amtsblatt-michendorf/

Feuerwehr Stücken holt Silber bei Landesmeisterschaften

Auf dem Bild sehen Sie drei Maskottchen, eins davon heißt Theo.

23,03 Sekunden im Löschangriff Nass. Mist! So eine Zeit hat in dieser Saison noch für kein Podium gereicht. Und eine Verbesserung war nicht mehr möglich. Alle 41 Teams hatten nur einen einzigen Lauf. Da muss von Anfang an alles passen. Verärgert sitzen die Männer vom Wettkampfteam der Freiwilligen Feuerwehr Stücken am Rand der Wettkampfstrecke und beobachten die nachfolgenden Läufe der Konkurrenz.

An diesem Wochenende fanden die Landesmeisterschaften im Feuerwehrsport in Wittenberge im Landkreis Prignitz statt. Bereits am Freitag reisten die Teams an, um auch an Wettkämpfen teilzunehmen, die normalerweise nicht zu ihrer Tagesordnung gehören. Los ging es am Freitag mit dem spektakulären Hakenleitersteigen, dass direkt am Nedwighafen stattfand. Dabei belegte Clemens Krause aus dem Stückener Team den 16. Platz in 20,97 Sekunden. Bei der 100 Meter Hindernisbahn belegten für das Team Stücken Sören Kieburg mit 19,21 Sekunden den 13. Platz, Erik Glogert mit 20,61 Sekunden den 24. und Clemens Krause mit 21,51 Sekunden den 28. Platz bei 40 Konkurrenten. Für die Mannschaftswertung bedeutete das Platz 5. Tags darauf erreichte das Stückener Team bei der 4×100 Meter Feuerwehrstafette mit 66,93 Sekunden einen respektablen 4. Platz bei 14 Startern. Bei den Frauen startete zwar kein Stückener Team. Die Stücknerin Julia Bohnet startete jedoch für das Team Schwanebeck in den Einzeldisziplinen und auch bei der 4×100 Meter Feuerwehrstafette und im Löschangriff Nass. Es reichte zwar nicht fürs Podium, beim Löschangriff Nass belegte sie jedoch mit Ihrem Team einen respektablen 6. Platz bei 26 Mannschaften.

Damit ist es amtlich.

Und dann war ja noch der Löschangriff Nass. Günthersdorf hatte mit 21,89 Sekunden früh die beste Zeit vorgelegt. Doch viele starke Konkurrenten sollten erst noch kommen. Doch wie so oft zeigte sich auch diesmal, die Landesmeisterschaften haben ihre eigenen Gesetze. Nervosität befällt auch hier die abgezockten Teams, die sonst das Jahr über stets Top-Zeiten erreichen. Und tatsächlich sollten die 23,03 Sekunden für die Stückener zum 2. Platz reichen. Nun haben sie sich für die Deutschen Meisterschaften im kommenden Jahr in Bad Frankenhausen in Thüringen qualifiziert. Auch wenn das Team (zu) selbstkritisch mit ihrem Ergebnis umging, kann man nur feststellen: Wieder einmal eine großartige Leistung unserer Stückener Mannschaft. Herzlichen Glückwunsch zur Vizemeisterschaft. Alle Ergebnisse findet man hier im Überblick.

Die Saison ist für die Stückener noch nicht zu Ende. In zwei Wochen geht es zu einem Mega-Event auf die Insel Poel. Dort sind aktuell 141 Mannschaften!! aus ganz Deutschland für den Inselpokal angemeldet. Und auch die Stückener Jugendfeuerwehr strebt einem Highlight entgegen. Sie fährt am kommenden Wochenende gleich mit zwei Mannschaften zur Kreismeisterschaft nach Görzke.

Hier noch ein paar Bilder und anschließend spektakuläre Videos von den Wettkämpfen.

Weiterlesen …

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://stuecken.de/2019/09/feuerwehr-stuecken-holt-silber-bei-landesmeisterschaften/

Landtagswahlen 2019 – So hat Michendorf gewählt

Bei den Landtagswahlen in Brandenburg am 1. September 2019 wurde natürlich auch in Michendorf gewählt. Michendorf gehörte hierbei zum Wahlkreis 18 und hatte 14 Wahlbezirke und 2 Briefwahlbezirke. Ein Wahlbezirk bildete dabei der Ortsteil Stücken, dessen Wahl traditionell im Gemeindezentrum in der Stückener Dorfstraße stattfand.

Die Gewinner der vergangenen Landtagswahl mussten bei der aktuellen Wahl auch in Michendorf erhebliche Verluste hinnehmen. Davon profitierten die AFD, die Grünen und BVB/Freie Wähler, sowie die FDP. Erstaunlich ist der Vergleich zwischen Erst- und Zweitstimme. Bei der Erststimme hat der AFD-Kandidat Kai Kristian Laubach die zweitmeisten Stimmen vor dem Grünen-Kandidaten Andreas Koska erhalten, bei der Zweitstimme hingegen konnten die Grünen sich vor der AFD behaupten. Die meisten Erst- und Zweitstimmen erhielt die SPD. Günter Baaske konnte seine starken Wahlergebnisse der vergangenen Wahlen weitgehend bestätigen.

Die Wahlbeteiligung lag mit 76,4 % mehr als 20 % über der der Wahl 2014 (56,1 %). Damit erhöhte sich die Wahlbeteiligung sogar noch einmal im Vergleich zur Kommunal- und Europawahl im Mai 2019. Sicher leistete auch die gleichzeitig stattgefundene Bürgermeister*innen-Wahl ihren Beitrag, von Wahlmüdigkeit kann in Michendorf jedenfalls keine Rede sein. Hier noch einmal alle Ergebnisse im Überblick:

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://stuecken.de/2019/09/landtagswahlen-brandenburg-2019-so-hat-michendorf-gewaehlt/

Claudia Nowka ist neue Michendorfer Bürgermeisterin

Claudia Nowka ( Bildquelle: www.michendorf.de)

Nach der Auszählung aller Michendorfer Stimmbezirke (Quelle) steht fest: Claudia Nowka heißt die neue hauptamtliche Bürgermeisterin der Gemeinde Michendorf für die kommenden acht Jahre. Damit ist sie auch dafür zuständig, dass der Ortsteil Stücken, als zweitkleinster Ortsteil der Gemeinde, bei all den großen und kleinen Entscheidungen im Gemeindeparlament nicht vergessen wird.

Frau Nowka, die vom Bündnis für Michendorf als Kandidatin aufgestellt wurde, setzte sich, nach einem außerordentlich fairen Wahlkampf, bei der heutigen Wahl mit 70,5 Prozent aller Michendorfer Stimmen deutlich gegen ihren Mitkonkurrenten Martin Kaspar (SPD) durch. In Stücken lag das Ergebnis mit 70,8 Prozent fast exakt auf dem Michendorfer Schnitt.

Frau Nowka tritt die Nachfolge von Reinhard Mirbach an, der nach dem schlechten Wahlergebnis der CDU bei den Kommunalwahlen im Mai nicht mehr von seiner Partei aufgestellt wurde. Die Amtsgeschäfte im Bürgermeisterinnenamt beginnen für Frau Nowka am 17. Dezember diesen Jahres.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://stuecken.de/2019/09/claudia-nowka-ist-neue-michendorfer-buergermeisterin/