FFW Stücken wird starker Zweiter beim BB-Cup

Am vergangenen Wochenende wurde in Schwanebeck bei Belzig der vierte Lauf und damit das Finale des diesjährigen Brandenburg-Cups ausgetragen. Nach dem dritten Lauf lagen die Stückener auf einem aussichtsreichen 2. Platz der Gesamtwertung. Grund genug am Tag davor das Training sausen zu lassen und statt dessen gleich noch an einem Wettkampf teilzunehmen. Also machten sich die Männer auf zum Flutlichtpokal nach Walddrehna bei Luckau. Dort absolvierten sie ihre Bahn in hervorragenden 21,60 Sekunden. Nur die Konkurrenz aus Klein Radden (21,02 sek) und Wilmersdorf-Stöbritz (21,14 sek) war noch schneller. So belegten die Stückener einen sehr guten 3. Platz bei 20 Startern.

Doch zurück nach Schwanebeck. Mittags zeigte bereits die Stückener Jugendfeuerwehr ihr Können. Dann konnten auch die Stückener Männer ihre starke Leistung vom Vorabend bestätigen. 21,34 Sekunden im ersten Lauf bedeuteten eine neue Stückener Saisonbestleistung und zwischenzeitlich sogar Platz 1 in der Einzel- und Gesamtwertung. Leider konnten sie in der 2. Runde nicht mehr nachlegen. Die Pumpe zickte rum und es wurde nur eine 22er Zeit. Team Märkisch-Oderland schnappte sich mit 20,75 Sekunden den Tagessieg und die Mannschaft aus Zerkwitz schob sich mit 21,02 Sekunden noch vor die Stückener und holte sich damit den Gesamtsieg beim BB-Cup 2019. Die Stückener feierten natürlich trotzdem ihren Erfolg.

Der BB-Cup 2019 im Überblick (Männer)

Neuendorf Gehren Neschholz Schwanebeck Gesamt
Feuerwehr Zeit (s) Pkt Zeit (s) Pkt Zeit (s) Pkt Zeit (s) Pkt Pkt Platz
Zerkwitz 21,98 13 21,64 13 20,95 14 21,03 14 54 1
Stücken 21,90 14 22,43 12 21,59 13 21,34 13 52 2
Team MOL n.a. 0 21,25 16 20,54 16 20,75 16 48 3
Neuendorf 22,39 12 26,10 8 22,53 11 29,63 10 41 4
Gehren 23,71 10 25,23 10 25,78 9 25,19 11 40 5
Neschholz 23,00 11 n.a. 0 22,13 12 29,65 9 32 6
Kirchmöser 32,35 8 29,11 7 42,10 8 60,82 8 31 7
Zella 20,13 16 21,46 14 n.a. 0 n.a. 0 30 8
Gräfendorf 26,27 9 25,29 9 25,60 10 n.a. 0 28 9
Groß Lübbenau n.a. 0 22,90 11 n.a. 0 24,98 12 23 10

Bei den Einzelwertungen gilt folgende Punktevergabe: 1. Platz = 16 Punkte, 2. Platz = 14 Punkte, 3. Platz = 13 Punkte, 4. Platz = 12 Punkte, 5. Platz = 11 Punkte usw.; n.a. = nicht angetreten
 

Am 6. und 7. September geht es für die Stückener dann zu den 14. Landesmeisterschaften der Feuerwehren in Wittenberge. Eine Übersicht über alle Stückener Wettkämpfe in 2019 ist hier zu finden.

Und hier noch alle Läufe vom Wochenende im Video:
Weiterlesen …

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://stuecken.de/2019/08/ffw-stuecken-wird-starker-zweiter-beim-bb-cup/

Jugendfeuerwehr mit vollem Einsatz in Schwanebeck

Am vergangenen Samstag zog es nicht nur das Männer-Wettkampfteam der Freiwilligen Feuerwehr Stücken nach Schwanebeck bei Bad Belzig, nein, auch neun junge Stückener Nachwuchskräfte konnten gleich zwei Mannschaften für den Löschangriff Nass stellen. Bei fünf starken Konkurrenten waren die Zeitabstände am Ende recht knapp. Es siegten die Hausherren und -damen aus Schwanebeck in 26,73 Sekunden.

Das Stückener Team 1 mit Benno, Finlay, Colin, Mia und Friedrich belegte mit einer Zeit von 31,70 Sekunden den 5. Platz. Team 2 mit Max, Julius, Tom, Kilian und ebenfalls mit Benno schaffte mit 29,09 Sekunden den Sprung aufs Treppchen und wurde am Ende Dritter. Maschinistin Juli sorgte bei beiden Teams für die Wasserversorgung. Rico und Daniel waren als Betreuer dabei. Und auch ein paar Stückener Zuschauer begleiteten die Mannschaften zum Wettkampf.

Und hier noch die beiden Läufe im Video:
Weiterlesen …

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://stuecken.de/2019/08/jugendfeuerwehr-mit-vollem-einsatz-in-schwanebeck/

Neue Funktion: Kalender abonnieren

Der Kalender ist die am häufigsten angesurfte Seite auf stuecken.de. Das freut uns ganz besonders, da die ständige Verfügbarkeit aller Stücken-relevanten Termine eine der wichtigsten Aufgaben dieser Webseite sein soll.

Nun ist es eher lästig, irgendwelche Termine abzutippen oder immer wieder akribisch den Kalender nach neuen Einträgen zu durchforsten. Das geht nicht nur Ihnen so. Mit besten Dank an Denny für die tolle Umsetzung, können wir jetzt all jenen, die es sich so leicht wie möglich machen wollen, eine Lösung präsentieren.

Sie können nun ganz gezielt einzelne Kategorien unseres Kalenders als Google Kalender abonnieren und auf Ihrem Smartphone oder Ihrem Computer im Google Kalender einblenden. Alle ergänzten Kalender lassen sich sehr leicht farblich anpassen, oder bei Nichtgefallen auch leicht wieder entfernen.

Hier geht es zum Abonnieren 

Und so könnte der Kalender ab sofort auf Ihrem Smartphone aussehen:

   

Sollte die Anleitung nicht ausreichen, oder haben Sie weitere Fragen zur Kalenderfunktion, schreiben Sie uns einfach einen Kommentar zu diesem Beitrag.

Viel Spass mit der neuen Funktion.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://stuecken.de/2019/08/neue-funktion-kalender-abonnieren/

Marathon-Samstag des Stückener Wettkampfteams ohne Happy End

Mangelndes Engagement kann man dem Wettkampfteam der Freiwilligen Feuerwehr Stücken wahrlich nicht vorwerfen. Am vergangenen Samstag waren sie nicht weniger als 18 Stunden auf den Beinen, um bei zwei anspruchsvollen Wettbewerben teilzunehmen. In Libbenichen bei Seelow im Landkreis Märkisch-Oderland stand der 4. Lauf des Brandenburger 4-Bahnenpokals auf dem Programm. Und in Lütte bei Bad Belzig fand der 16. Lütter Nacht-Pokallauf statt.

Zuerst ging es ins 120 Kilometer entfernte Libbenichen, wo zunächst die TGL-Wertung stattfand. Doch schon im ersten Lauf summierten sich die Fehler, Wind und direkte Sonne taten ihr übriges. Leider lief auch der 2. Lauf nicht optimal, so dass am Ende 25,59 Sekunden nur für Platz 7 reichten. In den anschließenden DIN-Läufen lief es dann insgesamt besser. Der bessere 2. Lauf in 22,30 Sekunden bedeutete Platz 4. Am 5. Oktober findet dann mit dem 5. Lauf das Finale des Brandenburger 4-Bahnenpokals in Genschmar statt (nur die vier besten Läufe gehen in die Wertung ein).

Die Sachen wurden zusammengepackt und der Tross machte sich wieder auf den Weg nach Potsdam-Mittelmark. In Lütte dämmerte es bereits und nach der Eröffnung der Veranstaltung begannen die Läufe um 21:30 Uhr in absoluter Dunkelheit. Beim Nacht-Pokal wird zunächst eine Vorrunde ausgetragen. Ein 27-er Zeit reichte dem Stückener Team für den 3. Platz bei 21 Startern. Mit zehn Mannschaften ging es dann ins Finale. Hier lief es dann gar nicht mehr. Die Hintermannschaft hatte wohl noch mehr Power als die Vorderleute, die die Schläuche nicht schnell genug kuppeln konnten. Die Wasserzufuhr musste unterbrochen werden und die Zeit lief davon. Die schlappen 44,78 Sekunden reichten dann nur noch für Platz 8. Halb Drei Uhr morgens war die Feuerwehr dann zurück in Stücken.

Doch schon morgen treten sie erneut in die Konkurrenz beim Nachtpokal in Walddrehna bei Luckau. Dann läuft bereits die Vorbereitung auf die Landesmeisterschaft im September und das Finale im BB-Cup einen Tag später. Es geht wieder in Richtung Bad Belzig, diesmal nach Schwanebeck. Begleitet werden sie dann auch von beiden Teams der Jugendfeuerwehr Stücken, die sich dort mit gleichaltrigen Teams messen werden.

Eine Übersicht über alle Stückener Wettkämpfe in 2019 ist hier zu finden.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://stuecken.de/2019/08/marathon-samstag-des-stueckener-wettkampfteams-ohne-happy-end/

Blau-Weiß verschenkt Punkte im ersten Saisonspiel

3. Spielminute: Der Stückener Patrick Bädelt erobert den Ball vor der Abwehr und läßt sich nicht lange bitten. Aus 20 Meter abgeschossen, klatscht seine Bogenlampe mittig an die Latte des Rehbrücker Tores. Bereits die erste Torchance des Spiels gibt die Devise des Nachmittags vor. Knapp vergeben ist auch kein Tor.

Die ersten zehn Minuten der neuen Saison im Spiel des FC Blau-Weiß Stücken und der 2. Mannschaft des SV 05 Rehbrücke verlaufen rasant. Eine Minute nach Bädelts Alutreffer verzieht Rehbrücke knapp. In der 8. Minute passt Dennis Meyer direkt vor das Rehbrücker Tor, Kay Schmelzing schießt aus Nahdistanz knapp am Tor vorbei. Danach verliert das Spiel an Geschwindigkeit. Viele Eins gegen Eins Situationen und hektische Balleroberungen zwischen den Strafräumen, aber keine nennenswerten Torchancen.

In der 39. Minute wird es dann turbulent. Stückens Torhüter Marco Schölzke klärt einen Rehbrücker Steilpass ins Aus. Doch hat er den Ball außerhalb des Strafraums mit der Hand gespielt? Alle Rehbrücker Fans und Spieler sehen das so. Alle Stückener Fans und Spieler verorten Schölzke bei der Ballannahme im Strafraumeck. Die Wahrheit lag wohl irgendwo dazwischen. Der Schiedsrichter beendet die Diskussionen mit einem Schiedsrichterball. Doch das soll es vor der Pause noch nicht gewesen sein. Schmelzing kann sich noch einmal auf der rechten Seite durchsetzen, zieht ab, Rehbrückes Torhüter Oliver Gareis pariert glänzend. Auch beim Nachschuß von David Ulrich ist Gareis wieder in der richtigen Ecke und kann den Ball entschärfen.

Nach der Pause verflachte das Spiel. Klare Chancen sind Mangelware. Die Beste für Stücken hat Patrick Bädelt, der eine “Torschuß-Flanke” von Dennis Meyer in stark abseits verdächtiger Position aus Nahdistanz neben den Pfosten setzt. Rehbrücke profitiert von einer verunglückten Abwehraktion des Stückener Torwarts. Beim Herauslaufen kann er den Ball nicht aufnehmen, Rehbrücke kommt zum Torschuß. Oliver Hagen kann auf der Linie klären. In den letzten zehn Minuten verschärfen die Blau-Weiß noch einmal das Tempo. Immer wieder behauptet David Ulrich den Ball und Markus Heinemann leitet über links einen Spielzug nach dem anderen ein. Zwingend ist dann aber nur eine Riesenchance von Dennis Meyer (82.). Frei vor dem Rehbrücker Torwart schießt er auch diesmal am Tor vorbei. Stückens Spieler, Trainer und Fans verzweifeln ob der Chancenverwertung.

Rehbrücke nimmt einen schmeichelhaften Punkt mit nach Hause. Aufgrund der zahlreichen erstklassigen Tormöglichkeiten hätten die Stückener den Sieg verdient gehabt. Am kommenden Wochenende treten sie dann auswärts beim SV Ruhlsdorf II an. In der letzten Saison trennte man sich im Hinspiel 3:3 unentschieden. Das Rückspiel gewannen die Blau-Weißen knapp mit 1:0.

Der Saisonverlauf ist hier nachzulesen. Die Torschützen der aktuellen Saison sind hier zu finden.

Und hier noch 30 Bilder vom Spiel.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://stuecken.de/2019/08/blau-weiss-verschenkt-punkte-im-ersten-saisonspiel/