Jetzt für den 1. Michendorfer Bürgerhaushalt abstimmen!

Facebook Bürgerhaushalt MichendorfMichendorfer Bürgerhaushalt? Was ist das denn schon wieder? Im November 2019 beschloss die Michendorfer Gemeindevertretung die Einrichtung einer direkten Bürgerbeteiligung in Form eines Bürgerhaushaltes. Dazu wurde die Gemeinde beauftragt, 20.000 € vom Haushalt abzuzweigen und für Projekte einzusetzen, die direkt von Bürgern vorgeschlagen wurden und jetzt zur Abstimmung stehen. Michendorf folgt damit einer Idee, die bereits in den vergangenen Jahren bspw. in Nuthetal erfolgreich umgesetzt wurde. Dort wurden u.a. Mehrwegbecher für Veranstaltungen angeschafft, Streuobstwiesen und Blühstreifen angelegt, Spielplätze erweitert oder ein Beachvolleyballplatz eingerichtet.

In Michendorf stehen in diesem Jahr von ursprünglich 37 Vorschlägen nun zwölf Projekte zur Wahl. Einige Ideen wurden seitens der Verwaltung abgelehnt, einige sind bereits in Umsetzung. Im Gesamtüberblick über alle Projekte (PDF) findet man detaillierte Beschreibungen zu allen Vorschlägen. Nachfolgende Tabelle enthält die zur Abstimmung stehenden Finalisten.

Vorschläge zum 1. Michendorfer Bürgerhaushalt 2020
Nr Vorschlag Ortsteil(e) Kosten-
schätzung
1 Befestigung des Glascontainerplatzes Beelitzer Straße Stücken 5.000 €
2 Bänke am Seddiner See Wildenbruch/
Fresdorf
500 €
3 Basketballanlage am Gemeindezentrum Wilhelmshorst 10.000 €
4 Bau eines Storchenhorstes Wildenbruch 5.000 €
5 Ergänzung des Internetauftritts als Naturpark-Gemeinde alle 500 €
6 Trimm-Dich-Pfad Wilhelmshorst 10.000 €
7 Spaß- und Fitnessplätze Wilhelmshorst/
Langerwisch
10.000 €
8 Beschilderung der Ortseingänge als Naturpark-Gemeinde alle 1.000 €
9 Slackline Langerwisch 3.000 €
10 Teqball-Platte Langerwisch 4.000 €
11 Himmelszeltarena auf dem Goetheplatz Wilhelmshorst 10.000 €
12 Fahrradabstellanlagen an den Gemeindezentren Michendorf/
Wilhelmshorst/
Langerwisch
10.000 €

 
Leider kann die Abstimmung aufgrund der Corona-Einschränkungen nicht wie geplant im Rahmen des Weihnachtsmannlaufes stattfinden (der in diesem Jahr ausfällt) und so muss auf Stimmzettel und Briefwahl zurückgegriffen werden. Dazu müssen Sie sich zunächst entweder ein Formular in der Gemeindeverwaltung abholen, oder hier als PDF herunterladen und ausdrucken.

Dann können Sie bis zu drei Kreuze auf alle Vorschläge verteilen und anschließend den Bogen an die Gemeindeverwaltung per Post (Gemeinde Michendorf, Potsdamer Str. 33, 14552 Michendorf) oder in eingescannter Form per E-Mail an buergerhaushalt@michendorf.de noch bis zum 26. November 2020 senden. Das ist ziemlich umständlich, aber sicher auch der kurzfristigen Planungsänderung geschuldet. Bei einer Neuauflage des Bürgerhaushaltes wäre ein echtes Online-Formular mit E-Mail-Verifizierung als weitere Abstimmungsmöglichkeit sehr hilfreich.

An die Stückener sei an dieser Stelle appelliert: Wenn Sie sich schon immer über den unschönen, weil sandigen, Glascontainerabstellplatz geärgert haben, ist jetzt die große Chance, das zu ändern. Jede Stimme zählt. Über das Ergebnis der Abstimmung werden Sie auf Stücken bloggt zeitnah informiert.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://stuecken.de/2020/11/1-michendorfer-buergerhaushalt-in-abstimmung/

3 Kommentare

    • Eckhard Schulze auf 22.11.2020 bei 18:33
    • Antworten

    Hallo,
    für ältere Bürger, die nicht in der Ausbildungszeit mit den elektronischen Medien geschult wurden, ist es sehr schwer diese Veröffentlichungen der Gemeinde nachzuvollziehen und sich somit daran zu beteiligen. So ist es auch nicht verwunderlich, dass es keinen Vorschlag speziell für die älteren Bürger in der Vorschlagsliste gibt.
    Ich habe es trotz mehrere Versuche nicht geschafft das Abstimmungsformular auszudrucken bzw. elektronisch auszufüllen. Es wäre schön, wenn man, die mindestens 20% älteren Bürger der Gemeinde besser einbezieht und nicht als zeitgemäß und ungebildet ausschließt.
    MfG Eckhard Schulze

  1. Hallo Herr Schulze, Ja, das ist nicht der beste Weg eine Abstimmung zu machen, die alle Bürger einbezieht. Ich werde die Methode auch nicht bis zum letzten verteidigen, da Stücken bloggt und ich nichts mit der Abstimmungsmethode zu tun haben. Wir haben das nur mitgeteilt. Ich möchte nur eins zur Verteidigung der Gemeinde sagen: Eigentlich sollte die Abstimmung im Rahmen des Nikolauslaufes stattfinden sollen und dort hätte man dann ganz analog den Stimmzettel abgeben können. Corona hat das verhindert. Die Stimmzettel waren allerdings auch in den Gemeindenachrichten vom 20. Oktober enthalten, einfach Seite ausreissen und in der Gemeindeverwaltung abgeben. Das würde auch reichen.

    Ich leite Ihren Hinweis aber an die Gemeinde weiter. Ich würde mir im übrigen auch eine wesentlich leichtere Verfahrensweise für das kommende Jahr wünschen. Bspw. über ein Onlineformular, ganz ohne ausdrucken und natürlich auch ganz klassisch per Stimmzettel. Viele Grüße Tino

    • Gemeindeverwaltung auf 23.11.2020 bei 08:04
    • Antworten

    Sehr geehrter Herr Schulze,

    vielen Dank für Ihren Hinweis. Da dies auch für uns der 1. Bürgerhaushalt ist sind wir für jeden Verbesserungsvorschlag dankbar.

    Gemäß der Satzung ist die Einreichung von Vorschlägen auch mündlich zur Niederschrift oder schriftlich möglich.
    Gerne können Sie jetzt schon einen Vorschlag für den nächsten Bürgerhaushalt einreichen.

    Gerne können uns alle Michendorferinnen und Michendorfer, die nicht die Möglichkeit haben das Formular elektronisch zu übermitteln, per Brief oder telefonisch unter 033205- 59826 kontaktieren. Wir senden Ihnen dann das Abstimmungsformular per Post zu.

    In den kommenden Tagen wird der Flyer “Weihnachtsleuchten” an alle Haushalte verteilt. Auch hier ist das Abstimmungsformular zum Heraustrennen enthalten.

    Wir wünschen Ihnen eine schöne Vorweihnachtszeit.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihre Gemeindeverwaltung

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.