Der Anglerverein “Fritze Bollmann” e.V. Stücken stellt sich vor

Am 1. April fand die nunmehr dritte Sonderveranstaltung im Landhaus “Zu Stücken” anlässlich der 700-Jahrfeier Stückens statt. Der Saal im Landhaus wurde zu einem Angelmekka umgestaltet. An der Rückwand waren Angeln für so ziemlich alle Angelzwecke ausgestellt. An der Decke hingen Reusen und auf einer Tischreihe allerlei Angeluntensilien, Pokale und an der Wand hingen Plakate mit Beschreibungen von Fischen. Die Mitglieder des Anglervereins “Fritze Bollmann” e.V. Stücken hatten sich allergrößte Mühe gegeben den Rahmen für die Veranstaltung anschaulich zu gestalten.

Zuerst stellte Christian Krob, der Vereinsvorsitzende, die Geschichte des Anglervereins mit vielen interessanten Details vor. Er berichtete über Ausflüge der Angler an die Ostsee und erzählte Anekdoten aus dem Vereinsleben. Anschließend klärte der Kassenwart des Anglervereins, Patrick Stein, das Publikum über die rechtlichen Bestimmungen zum Angeln in Brandenburg und Deutschland auf. Weiterhin beschrieb er heimische Fischarten und erklärte die Handhabung von Angeln und Köder.

Abschließend gab es dann noch ein Angelquiz. Wer vorher gut zugehört hatte, konnte alle Fragen spielend beantworten. Es gab viele schöne Preise rund ums Angeln zu gewinnen. Der Anglerverein hatte sich für die Veranstaltung voll ins Zeug gelegt. Dafür einen herzlichen Dank an die handelnden Personen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://stuecken.de/2017/04/der-angelverein-fritze-bollmann-stuecken-e-v-stellt-sich-vor/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

67 − = 60