Weitere historische Postkarten von Stücken verfügbar (Update)

Update vom 9. Februar 2020: Bianka vom Landhaus “Zu Stücken” hat uns zwei neue Postkarten zur Verfügung gestellt. Wobei das Motiv der einen Karte bereits bekannt ist. Es zeigt das Landhaus vor dem Jahr 1920, als es noch der “Gasthof von Fritz Rosin” war. Diesmal jedoch in der nachkolorierten Variante. Die zweite Karte zeigt neben der Kirche auch einen Blick in die Dorfstraße. Auf dem vor 1932 entstandenen Motiv ist bereits das Kriegerdenkmal (zunächst für die Opfer des 1. Weltkrieges) errichtet und auch das Feuerwehrgebäude zu sehen, das in den 1920er Jahren mit der Gründung der Freiwilligen Feuerwehr entstanden ist. Vielen Dank für die spannenden Karten, die, wie alle Weiteren, in unserer Postkartenrubrik zu finden sind.

 
 

Beitrag vom 27. März 2019: Auf Anfrage stellte uns Herr Mösing aus Michendorf (michendorfer.de) freundlicherweise aus seiner umfangreichen Privatsammlung sechs historische Postkarten von Stücken für unsere Postkartenrubrik zur Verfügung. Drei Karten ersetzen unsere bisherigen Versionen, weil sie jetzt als höherwertiger Scan verfügbar sind. Drei Postkarten sind gänzlich neu.

Eine der “neuen” alten Postkarten zeigt eine wunderbare Ansicht des Gutsparks vor 1907. Darauf zu sehen ist wahrscheinlich auch der damalige Gutsherr Günther von Brucken, genannt Fock, vermutlich mit seiner Ehefrau und einer weiteren nicht näher identifizierbaren Frau. Eine weitere Karte zeigt die Kirche vor 1908 und drei Frauen vor dem geschmückten Kirchhoftor. Die dritte Postkarte zeigt den “Gasthof von Fritz Rosin” vor 1928. Dort empfängt heute das Landhaus “Zu Stücken” seine Gäste.

Einen herzlichen Dank an Herrn Mösing für die tollen Zeitdokumente!

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://stuecken.de/2020/02/weitere-historische-postkarten-von-stuecken-verfuegbar/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.