Beginn einer Tradition? Hofladen Block feiert “Frühling in Stücken”

Wochenlange Trockenheit schon im Frühjahr, jeder Liter Regen sorgt inzwischen für Freude bei Bauern und Kleingärtnern. Nur heute Nachmittag um 14 Uhr war der Regen bei der Eröffnung des 1. Hoffestes im Hofladen Block ganz sicher unerwünscht. Gottseidank war der Spuk recht schnell vorbei, und die Gäste konnten sich am schön hergerichteten Garten der Familie Böhnke erfreuen. Gerhild und Michael Böhnke, die ihren kleinen Hofladen Block unter dem Mädchennamen von Frau Böhnke in alter Tradition des Großvaters fortführen, begrüßten ihre Gäste mit allerlei Köstlichkeiten.

Kaffee und Kuchen, Spanferkel und Getränke konnte man sich im Festzelt schmecken lassen. Für die musikalische Untermalung sorgte das Blasorchester Stücken und später auch der “Musikpoet” Peter Robin. Die Gäste konnten auch Keramik und Blumen erwerben oder sich an den Bildern einer Berliner Künstlerin erfreuen. Der bedeckte Himmel lies ein ums andere Mal die Sonne durchblitzen, und für den Rest des Tages blieb es trocken. Familie Böhnke will das Hoffest zur Tradition werden lassen. Den letzten Samstag im April kann man sich also auch schon für 2020 vormerken.


Bis dahin freuen sich die Inhaber natürlich auch über den ein oder anderen Einkauf “unter der Woche”. Hier kann man nicht nur Päckchen im DHL-Shop abgeben oder Briefmarken kaufen, sondern auch schnell noch den Biervorrat auffüllen oder die fehlende Grillkohle ergattern. Die Öffnungszeiten sind dabei besonders arbeitnehmerfreundlich:

Montag & Dienstag 18:30 bis 19:30 Uhr
Mittwoch bis Freitag 18:00 bis 20:00 Uhr
Samstag 13:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag Tor auf = Laden auf

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://stuecken.de/2019/04/beginn-einer-tradition-hofladen-block-feiert-fruehling-in-stuecken/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

53 − = 52