11-Tore-Spektakel am verregneten Sonntagnachmittag

Nach dem 5:0 im Heimspiel gegen die SG Michendorf III folgten mit einem 0:5 gegen die Potsdamer Sport-Union und einem 2:5 gegen den FV Turbine Potsdam 55 II zwei bittere Pleiten. Heute sollte die Wiedergutmachung erfolgen. Eins schon mal vorweg, an selbst geschossenen Toren hat es diesmal nicht gelegen.

SV Falkensee-Finkenkrug III geht bereits in der 8. Minute früh in Führung. Stücken kommt erst nach einer halben Stunde in Fahrt, dann aber richtig. Zunächst trifft Patrick Bädelt mit Unterstützung des Falkenseer Torwarts zum 1:1 per Freistoß (39.) und erhöht keine zwei Minuten später zum 2:1. Michael Helbig stellt sogar noch vor der Pause auf 3:1.

Und wieder patzt der Torwart, als Bädelt nach der Pause einen weiteren Freistoss direkt verwandeln kann (53.). Das war bereits Bädelts 6. Saisontor. 4:1, was kann da noch schief gehen? Leider so einiges, und dass in wenigen Minuten. Falkensee verkürzt zum 2:4 durch Mario Sprungala und Stücken muss verletzungsbedingt Philip Hagen ersetzen. Per Strafstoß verkürzt Falkensee auf 3:4 (56.) und erkämpft sogar das 4:4 in der 70. Minute. Als Blau-Weiß dann auch noch Dennis Meyer verletzungsbedingt ersetzen muss, kann man der Falkenseer Offensive rund um den überragenden Mario Sprungala nichts mehr entgegensetzen. Sein 4. (74.) und 5. Tor (82.) in diesem Spiel drehen die Partie endgültig. Sebastian Klawes kann in der Nachspielzeit nur noch auf 5:6 verkürzen. Die Zuschauer erlebten ein Torspektakel. Keine Mannschaft verdient es jedoch, bei fünf selbst geschossenen Toren als Verlierer vom Platz zu gehen.

Stücken hängt nach nur einem Sieg, einem Unentschieden und inzwischen vier Niederlagen auf Platz 12 der Tabelle fest und auch die kommenden Spiele werden nicht leicht. Am 3. Oktober soll es zur SV Dallgow gehen (das Spiel könnte aber noch verlegt werden) und schon drei Tage später muss man erneut auswärts antreten. Dann geht es zur Eintracht nach Falkensee.

Der Saisonverlauf und alle Stückener Torschützen sind hier zu finden.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://stuecken.de/2019/09/11-tore-spektakel-am-verregneten-sonntagnachmittag/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

3 × 2 =