Blau-Weiß Stücken erkämpft Unentschieden in Unterzahl

Nach sechs Niederlagen in Folge und einem enttäuschenden 11. Platz sollte am heutigen Sonntag endlich wieder ein Erfolgserlebnis vor heimischen Publikum gefeiert werden. Bis zur Pause lief gegen die Potsdamer Sport-Union alles nach Plan. In der 16. und 29. Minute stellten Dennis Meyer und Maximilian Zumm auf 2:0.

Doch nach dem Seitenwechsel lief zunächst alles gegen den Gastgeber. Dem schnellen Anschlusstreffer durch Andreas Hartfiel (54.) folgten kurz hintereinander zwei Verwarnungen für Stückens Alexander Kriegel. Die Gelb/Rote Karte bedeutete nicht nur das Aus für den defensiven Mittelfeldspieler sondern gleichzeitig auch Freistoß für die Potsdamer. Dennis Funke brachte nach Kopfballverlängerung den Ball mit der Brust (handverdächtig) über die Linie. Jener Funke trug sich kurze Zeit später als Doppel-Torschütze ein. PSU hatte das Spiel gedreht. Trotz Unterzahl gelang den Stückenern in der 80. Minute jedoch der Ausgleich zum 3:3 Endstand. Maximilian Zumm traf per Kopf ebenfalls zum zweiten Mal.

Die Blau-Weißen bleiben mit nunmehr vier Punkten Tabellenelfter und empfangen am nächsten Wochenende den Tabellenletzten SV Falkensee-Finkenkrug IV.

Den Saisonverlauf können Sie hier nachlesen. Eine Liste der Stückener Torjäger der aktuellen Saison gibt es hier.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://stuecken.de/2018/10/blau-weiss-stuecken-erkaempft-unentschieden-in-unterzahl/

1 Kommentar

  1. Zumms sind eben So !!⚽⚽👍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

8 + 1 =