Blau-Weiß feiert saniertes Vereinsheim und hadert mit Unentschieden im Lokalderby

Spielabbruch Blau-WeißenDas heutige Heimspiel gegen die dritte Mannschaft der SG Michendorf war nicht nur wegen der lokalen Rivalität ein besonderes Spiel. Bei schönstem Sommerwetter wurde in angemessenem Rahmen der weitgehende Abschluss der Sanierung des Stückener Vereinsheims gefeiert. Der FC Blau-Weiß Stücken bedankte sich mit Freibier und Bratwurst bei den zahlreichen Ausbauhelfern, insbesondere bei Ronny Kieburg, Patrick Spahn, Steffen Schmidt, Marko Däumichen und Henry Hannemann, die zahllose Stunden ihrer Freizeit in den vergangenen Monaten opferten. Mit Präsentkörben wurde den Sponsoren und besonderen Unterstützern des Vereins gedankt, u.a. Manfred Röh, Rainer Fischer, Alfred Jaretzke und Thomas Syring aus Stücken, sowie Firma Loth und Pascal Meer aus Beelitz und der HKH Elektro GmbH aus Werder (Havel).

Michendorfs Bürgermeistern Claudia Nowka fand lobende Worte für das außergewöhnliche Engagement und konnte dem Verein eine zusätzliche finanzielle Unterstützung von 2.000 € überreichen, für die nun auch die Tore neuwertig ersetzt werden können. Stückens Ortsbürgermeister Udo Reich legte weitere 1.000 € Unterstützung vom Ortsbeirat drauf, so dass man im Verein jetzt auch über einen Ballfangzaun am Südende des Platzes nachdenken kann. Die Fans und Gäste konnten sich auch über eine Tombola freuen, bei der zahlreiche gestiftete Werbegeschenke verlost wurden. Leon und Liam hatten großen Spaß daran, Lose und Präsente zu verteilen. Cindy, Marko und Brüschel kümmerten sich derweil um den Grillstand. Pauline, Katrin und Mike schenkten Getränke aus. Auch ihnen gilt ein besonderer Dank des Vereins.

Blau-Weiß

Heute war auch mal Zeit für ein aktuelles Mannschaftsfoto

Nach dem offiziellen Teil sollte es auch noch um Fußball gehen. Im vorletzten Heimspiel der Saison hatten die Gäste aus Michendorf zunächst mehr vom Spiel und kamen auch zur ersten klaren Torchance, die Stückens Keeper Nico Heinicke mit einer starken Parade abwehrte. Doch nach 15 Minuten übernahmen die Blau-Weißen das Spiel und erspielten sich gute Chancen. Das 1:0 wurde dann von Marvin Tonn auf der rechten Seite vorbereitet. Dessen Pass durch die Michendorfer Abwehrbeine nahm Patrick Bädelt auf und überwand den guten Keeper Stefan Behm im Michendorfer Kasten (18. Minute). Blau-Weiß machte weiter Druck. Paul Kasten kommt in der 25. Minute frei vor dem Michendorfer Tor zum Schuss. Mit seinem Ausfallschritt kann er den Ball jedoch nicht kontrolliert am Keeper vorbeischieben. Eine Minute später rettete Michendorfs Behm sein Team vor einem höheren Rückstand, als er nach einer Ecke bei Pascal Königs Kopfball die Arme reflexartig nach oben riss. Danach verlieren die Stückener Angriffe Kraft und Präzision, so dass auch Michendorf wieder zu Torchancen kommt. Die Beste führt dann zum Ausgleich. Drei Minuten vor der Pause treibt die SGM den Ball mit einem schnellen Spielzug durch die Mitte in den Stückener Strafraum. Keeper Heinicke hat beim Lupfer von Robby Hoffmann keine Chance.
Weiterlesen

Bewerte diesen Beitrag!
[4 Stimme(n) | Ø 4.5 von 5]

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://stuecken.de/2022/06/blau-weiss-feiert-saniertes-vereinsheim-und-hadert-mit-unentschieden-im-lokalderby/

Feuerwehrnachwuchs erwirbt Jugendflammen in Feuerwehrcamp

Feuerwehrnachwuchs Feuerwehrcamp

Die jungen Stückener Teilnehmer und ihre Betreuer der Stückener Wehr.

An diesem Wochenende traf sich der Feuerwehrnachwuchs der Gemeinde Michendorf bei einem Camp am Seddiner See in Kähnsdorf. Bereits am Freitag kamen knapp 30 Jugendliche, darunter auch sieben Jungfeuerwehrleute aus Stücken, am frühen Abend zusammen. Sie bauten ein Lager auf und hatten zunächst Zeit zur freien Verfügung. Mitglieder des Stückener Fördervereins sorgten am Grill für die Verpflegung. Ab 22 Uhr ging es dann zur Nachtwanderung, bei der spektakulär auch eine Fettexplosion beim Löschversuch eines Fettbrandes mit Wasser simuliert wurde. >> Hier im Video <<

Feuerwehrnachwuchs

Der Stempel belegt den Erwerb der Feuerwehrflamme.

Am nächsten Morgen hieß es dann früh aufstehen. Zusammen mit dem inzwischen eingetroffenen jüngsten Nachwuchs der Kinderfeuerwehr, und somit 14 weiteren Teilnehmern, startete dann der Stationslauf, bei dem nicht nur Geschicklichkeit gefragt, sondern auch Feuerwehrwissen erworben oder vertieft werden konnte. Nach dem Mittagessen wurde das bereits erworbene Wissen des Feuerwehrnachwuchses abgefragt. Hierbei konnte das Abzeichen der Jugendflamme 1 bei einer mündlichen Prüfung erworben werden. Für die Jugendflamme 2 mussten dann schon 30 Fragen schriftlich beantwortet werden. Für die Stückener Teilnehmer hieß es am Ende: 4x Jugendflamme 1 und 3x Jugendflamme 2 bestanden. Das Feuerwehrcamp ging dann noch bis zum heutigen Morgen weiter. Abschließend gebührt auch ein großer Dank der Stückener Einsatzabteilung für den Aufbau und die Unterstützung an den Stationen.

Nicht nur am kommenden Samstag in Neschholz, sondern auch am 25. Juni beim Galgenbergpokal in Stücken, kann man die jungen Feuerwehrleute in Aktion erleben. Gleich zwei Stückener Mannschaften werden sich mit Nachwuchsteams aus der Region im Löschangriff Nass messen.

Hier noch ein paar Bilder vom Stückener Nachwuchs und dem Stationslauf:

Bewerte diesen Beitrag!
[5 Stimme(n) | Ø 5 von 5]

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://stuecken.de/2022/06/feuerwehrnachwuchs-erwirbt-jugendflammen-in-feuerwehrcamp/

Mehrwegbecher müssen her! Ihre Stimme für den Heimatverein Stücken

MehrwegbecherSeit dem 3. Juli 2021 ist die Herstellung und der Vertrieb von Einweg-Plastik in Deutschland verboten. Dieser wichtige Schritt zu einer möglicherweise erheblichen Plastikmüllreduzierung stellt den Heimatverein Stücken e.V. jedoch vor eine finanzielle Herausforderung. Aktuell können lediglich Lagerrestbestände von Einweg-Bechern aufgebraucht werden. Für die langfristige ökologische Sicherstellung der Getränkeversorgung bei unseren Veranstaltungen sollen nun mehrere tausend Mehrwegbecher, ein Abwaschtisch und sogenannte Spülboys (leider keine Männer, die das Abwaschen übernehmen) angeschafft werden. Die Becher sollen ein individuelles Design erhalten, dass Stücken, unsere Vereine und/oder unsere Veranstaltungen herausstellt.

Für diese Sonderinvestition kommt jetzt das Förderprogramm des Energieversorgers EMB wie gerufen. Die Aktion EMB VereinsEnergie 2022 soll Projekte von 30 Vereinen mit insgesamt 30.000 € fördern, die ein besonderes Umweltengagement zeigen. Einzelprojekte können mit bis zu 1.500 € gefördert werden. Da der Heimatverein mit seinem Vorhaben genau dieses Umweltbewusstsein unterstützen möchten, haben wir uns angemeldet. Nun steht das Projekt zur Abstimmung und wie immer gilt: Jede Stimme zählt!

Bitte gehen Sie >> auf unsere Projektseite << und stimmen Sie dort bis zum 27. Juni 2022 für die Umstellung auf Mehrwegbecher durch den Heimatverein Stücken. Vielen Dank für Ihren Einsatz! PS: Man kann übrigens täglich dafür abstimmen.

Bewerte diesen Beitrag!
[4 Stimme(n) | Ø 5 von 5]

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://stuecken.de/2022/06/mehrwegbecher-muessen-her-ihre-stimme-fuer-den-heimatverein-stuecken/

Feuerwehr Stücken wird Neunter bei Deutscher Feuerwehrmeisterschaft

Feuerwehr Stücken

Der volle Einsatz des Stückener Teams hat für einen Platz auf dem Treppchen nicht gereicht.

Deutsche Meisterschaft! Genauer, Deutsche Feuerwehrmeisterschaften 2022 in Mühlhausen! Das klingt doch schon richtig groß und bedeutend. Und genau das sollte dem Wettkampfteam der Freiwilligen Feuerwehr Stücken immer bewusst sein, auch wenn man sich vielleicht eine bessere Platzierung als den 9. Platz in einer Konkurrenz aus 26 Mannschaften erhofft hatte. Schließlich wurde man 2016 bei den Deutschen Meisterschaften in Rostock sensationell Vizemeister in der Disziplin Löschangriff Nass …

Doch fangen wir vorne an. Um überhaupt an den Deutschen Meisterschaften teilnehmen zu können, musste sich das Stückener Team zunächst einmal qualifizieren. Und das gelang bereits 2019 bei den Brandenburgischen Landesmeisterschaften in Wittenberge. Bei nicht weniger als 40 Konkurrenten gelang dies in der zweitbesten Zeit und damit als Brandenburgischer Vizemeister! 2020 sollte es nach Bad Frankenhausen zur Deutschen Meisterschaft gehen … Doch dann kam Corona und verhinderte fast alle Wettkämpfe für mehr als zwei Jahre.

Für das verlängerte Pfingstwochenende stand nun die neu angesetzte Deutsche Meisterschaft auf dem Plan. Immer noch in Thüringen, aber jetzt in Mühlhausen. Für die zahlreichen Disziplinen wie Kuppelcup, Gruppenstaffette, Hindernisbahn oder das spektakuläre Hakenleitersteigen waren mehr als 1.000 Feuerwehrsportler angereist. Auch die Stückener zog es bereits am ersten Veranstaltungstag zu den Wettkämpfen, zu alten Bekannten und guten Freunden in der Feuerwehrsportszene. Ein bisschen wie Klassenfahrt und Schulsportfest in einem.

Doch erst am Sonntag Morgen sollte es richtig losgehen. Bei den, genau genommen, (Ost)deutschen Meisterschaften im Löschangriff Nass (es waren nur Teams aus den ostdeutschen Bundesländern und Berlin am Start) griff das Team nun endlich in den Wettkampf ein. Angefeuert von gut einem Dutzend nachgereister Stückener Fans, konnte zunächst nur eine sehr mäßige Zeit von 26,01 Sekunden gelaufen werden, die etwas überraschend für Platz 6 reichte. Doch das sollte sich im 2. Lauf dramatisch ändern. Stücken lief mit 24,47 Sekunden zwar 1 1/2 Sekunden schneller, doch die Konkurrenz verbesserte sich reihenweise und verdrängte Stücken auf Platz 9. So reichte es zwar nicht für das Treppchen, doch die Erinnerungen an die ereignisreichen Tage in Mühlhausen werden sicher noch lange nachhallen.

Zeit für Traurigkeit ist eh nicht vorhanden. Schon in 2 1/2 Wochen empfängt man zahlreiche brandenburgische Teams zum traditionellen Galgenbergpokal an der Beelitzer Straße in Stücken. Dann wird man sicherlich wieder alles geben, um als Lokalmatador den Pokal in Stücken zu behalten.

Mit allerbestem Dank an Thomas Mohr vom Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr kann ich hier auch noch ein paar ausgewählte Bilder der Stückener Mannschaft beim Wettkampf in Mühlhausen präsentieren. Anschließend gibt es noch mehrere Videos beider Läufe und eine vollständige Tabelle der Ergebnisse im Löschangriff Nass der Männer. Da sieht man dann auch, wie zeitlich eng es teilweise bei den Platzierungen zuging.

Der “bessere” zweite Lauf der FF Stücken in 24,47 Sekunden.

Weiterlesen

Bewerte diesen Beitrag!
[3 Stimme(n) | Ø 5 von 5]

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://stuecken.de/2022/06/feuerwehr-stuecken-bei-deutschen-meisterschaften/

Damals war’s … Errichtung und Einweihung der Flutlichtanlage am Sportplatz Stücken

Am kommenden Sonntag wird die Einweihung des frisch sanierten Fußballhauses am Sportplatz an der Seddiner Straße gefeiert (Details am Ende dieses Beitrags). Dass die Stückener und vor allem auch Spieler, Fans und Unterstützer des FC Blau-Weiß Stücken schon öfter Bauarbeiten selbst in die Hand genommen haben, wurde auch in diesem Blog schon mehrfach thematisiert. Ganz allgemein beim Bau der Straßenbeleuchtung und bei der Errichtung des Fußballhauses in den 1970/80er-Jahren, oder jüngst bei der Einrichtung der Bewässerungsanlage am Sportplatz.

Heute kommt zu dieser Sammlung ein weiteres Video hinzu. Denn auch die inzwischen in die Jahre gekommenen Flutlichtmasten, die immer noch ihren Dienst am Sportplatz tun, konnten nur mit dem Einsatz zahlreicher freiwilliger Helfer aufgestellt werden. Kabelgräben rund um den Platz mussten per Hand geschippt werden, die Masten aufgestellt und das Licht angeschlossen werden. Damals wie heute war dies Anlass genug, die Eigenleistung zu feiern und ein Fußballturnier für Groß und Klein zu veranstalten. Doch wie schon beim Video über die Entstehung des Fußballhauses fehlen auch hier leider genaue Jahreszahlen. Da das Haus auf dem Video inzwischen fertig erscheint, das Umfeld jedoch noch nicht, vermute ich, dass die Flutlichtanlage im Sommer 1980 oder 1981 entstand. Wer es etwas genauer weiß, schreibt es einfach in die Kommentare.

Am 12. Juni 2022, ab 12 Uhr sind Sie nun erneut herzlich am Sportplatz eingeladen. Mit Bratwurst und Getränken, sowie einer Tombola, wird die Sanierung des Fußballhauses gefeiert. Ab 14 Uhr ist dann die dritte Mannschaft der SG Michendorf zum regulären Ligaspiel zu Gast. Für das Lokalderby vor heimischer Kulisse werden die Blau-Weißen besonders motiviert sein.

Bewerte diesen Beitrag!
[2 Stimme(n) | Ø 5 von 5]

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://stuecken.de/2022/06/damals-wars-errichtung-und-einweihung-der-flutlichtanlage-am-sportplatz-stuecken/