Wie erleben Sie die Corona-Krise?

Anm. der Redaktion: Das Team vom Märkischen Bogen hat uns gebeten, diesen Aufruf zu veröffentlichen. Sie würden sich sehr freuen, wenn der ein oder andere von Ihnen einen kleinen Beitrag für die kommende Ausgabe leisten könnte.

Liebe Freunde, Nachbarn, MitbügerInnen!

Die Sorge um die Gesundheit, die soziale Distanz, Hilfsangebote, Absagen, Ladenschließungen, Home office und für manchen sogar Kurzarbeit oder Existenzsorge – es sind bewegte und schwierige Zeiten gerade. Die Redaktion des Märkischen Bogens möchte Ihren Geschichten und Gedanken in der nächsten Ausgabe Platz geben.

Dafür brauchen wir Ihre und Eure Unterstützung:
Bitte schreiben Sie, wie Sie diese Tage verbringen, was Sie bewegt und vielleicht auch welche Erlebnisse Sie hatten. Bitte ergänzen Sie ihren kurzen Text – nicht mehr als 2000 Zeichen – wenn möglich mit einem kleinen Foto: ein Selfie von Ihnen, ein Bild Ihrer Familie, ein Foto Ihrer Umgebung.

Damit wir Texte und Bilder sortieren und für den Druck vorbereiten können, brauchen wir Ihre Texte und Fotos möglichst bis Karfreitag, das ist der 11. April. Bitte senden Sie alles an unsere Mailadresse: redaktion@maerkischer-bogen.de

Wir sind sehr gespannt auf Ihre und Eure Geschichten und Gedanken!

Das Redaktionsteam vom Märkischen Bogen

P.S. Ganz wichtig: bitte weiterleiten, weitersagen, teilen …

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://stuecken.de/2020/03/wie-erleben-sie-die-corona-krise/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

55 − 47 =