Claudia Nowka ist neue Michendorfer Bürgermeisterin (Update)

Frau Nowka legt den Amtseid ab
© Björn Grüneberg

Am gestrigen Dienstag hat Claudia Nowka ihr neues Amt als Michendorfer Bürgermeisterin angetreten. Sie schrieb selbst auf ihrer Facebook-Seite, dass sie sich in der Verwaltung herzlich empfangen fühlte. Nach einem arbeitsreichen ersten Tag legte sie am Abend im Beisein zahlreicher Michendorfer Bürgerinnen und Bürger den Amtseid ab. Zuvor wurde der bisherige Bürgermeister Reinhard Mirbach verabschiedet, der wieder ins Bundeskanzleramt zurückkehren wird. Der Abend klang bei einem kleinen Imbiss mit netten Gesprächen und vielen guten Wünschen für das neue Gemeindeoberhaupt aus.

Beitrag vom 01.09.2019: Nach der Auszählung aller Michendorfer Stimmbezirke (Quelle) steht fest: Claudia Nowka heißt die neue hauptamtliche Bürgermeisterin der Gemeinde Michendorf für die kommenden acht Jahre. Damit ist sie auch dafür zuständig, dass der Ortsteil Stücken, als zweitkleinster Ortsteil der Gemeinde, bei all den großen und kleinen Entscheidungen im Gemeindeparlament nicht vergessen wird.

Frau Nowka, die vom Bündnis für Michendorf als Kandidatin aufgestellt wurde, setzte sich, nach einem außerordentlich fairen Wahlkampf, bei der heutigen Wahl mit 70,5 Prozent aller Michendorfer Stimmen deutlich gegen ihren Mitkonkurrenten Martin Kaspar (SPD) durch. In Stücken lag das Ergebnis mit 70,8 Prozent fast exakt auf dem Michendorfer Schnitt.

Frau Nowka tritt die Nachfolge von Reinhard Mirbach an, der nach dem schlechten Wahlergebnis der CDU bei den Kommunalwahlen im Mai nicht mehr von seiner Partei aufgestellt wurde. Die Amtsgeschäfte im Bürgermeisterinnenamt beginnen für Frau Nowka am 17. Dezember diesen Jahres.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://stuecken.de/2019/12/claudia-nowka-ist-neue-michendorfer-buergermeisterin/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

71 − = fourundsixty