Ajax Dauerstramm gewinnt Gaudicup 2019

Um diese Pokale kämpften die Teams

Auch das noch. Keine 16 Stunden vor Turnierbeginn geht nach Kloppholz auch Blutgrätsche 96 die Muffe. Mit Ajax Dauerstramm, AS Pirin, Dynamo Tresen, Glashoch Rangers, MSV Fett Elsholz und dem SV Dreiverteiler hat sich starke Konkurrenz für den 2. Stückener Gaudicup 2019 angesagt. Doch auch die zweite Mannschaftsabsage bringt Cheforganisator Nico Heinicke nicht aus der Ruhe. Eine Nachtschicht bringt einen neuen Spielplan für sechs Mannschaften und am nächsten Morgen ist alles bereit. Wie geplant, spielt jede Mannschaft gegen Jede im Halbfeld, doch jetzt 15 Minuten statt zwölf.

Zu Beginn begrüßten der Moderator Udo Plauschinat und Ortsbürgermeister Udo Reich die anwesenden Mannschaften zum Fußballturnier anlässlich des 40-jährigen Vereinsjubiläums des FC Blau-Weiß Stücken. Leider wohnte niemand der neu gewählten Gemeindevertreter oder der Bürgermeister der Gemeinde Michendorf der Veranstaltung bei. Vermutlich befürchteten sie die direkte Konfrontation mit den seit Jahren indiskutablen Duschmöglichkeiten und dem viel zu kleinen Container, der als “Gästekabine” herhalten muss. Dies war der einzige Schatten auf den gelungenen Feierlichkeiten.

Der Dank des Fußballvereins gilt den großzügigen Sponsoren

Nico Heinicke erklärt noch kurz die vereinfachten Spielregeln. So darf bspw. der Torwart den Ball beim Rückpass des eigenen Mannes in die Hand nehmen. Um 11 Uhr beginnt das Turnier mit der Partie Ajax Dauerstramm gegen AS Pirin. Hätte man zu diesem Zeitpunkt schon ahnen können, dass hier der spätere Turniersieger auf den Zweitplatzierten trifft? Ajax setzt sich 3:2 durch. Alle weiteren Ergebnisse sind im Spielplan weiter unten zu finden.

Nach zwei Spielen wird es noch einmal feierlich. Friedhelm Ostendorf, der Ehrenamtsbeauftrage des Fußballkreises Havelland zeichnet drei verdiente Mitglieder des FC Blau-Weiß Stücken mit der Ehrennadel des Fußballkreises Havelland aus. Swen Butzke als Vorsitzender des Vereins und Trainer der Mannschaft, Nico Heinicke, der sich um die großen und kleinen Belange des Vereins kümmert und Udo Plauschinat, der sich als “heimlicher Präsident” durchaus lautstark in der Gemeindevertretung für den Verein einsetzt.

Hier ein paar Impressionen in Form von 125 Bildern:

Danach ging es mit dem straffen Spielplan weiter. Nach und nach wurden auch der Himmel sonniger und die Zuschauer zahlreicher. Wie schon bei der Cup-Premiere von 2017 versorgten fleißige Helferinnen und Helfer die Spieler und Gäste mit Getränken, Kuchen, Kaffee und Grillgut. Im Rahmenprogramm kümmerten sich Colin und Leon um das Torwandschießen, bei dem sich am Ende Maja gegen die zumeist männliche Konkurrenz durchsetzen konnte. Max wurde vor Finlay Zweiter.

Das durchweg faire Turnier, bei dem jüngere und durchaus ältere Teilnehmer ihren Spass hatten, gewann am Ende die Mannschaft von Ajax Dauerstramm ungeschlagen mit 13 Punkten. AS Pirin wurde Zweiter, vor den Glashoch Rangers, die ihren dritten Platz ausgiebig feierten. Die Lokalmatadoren von Dynamo Tresen wurden Vierter. Danach folgte der SV Dreiverteiler, der sonst als Wettkampfteam der Freiwilligen Feuerwehr Stücken für Furore sorgt. MSV Fett Elsholz musste sich ohne ein selbst geschossenes Tor mit dem letzten Platz begnügen. Prächtige Pokale für die Plätze 1 bis 3 und hübsche Kleinpokale für alle Teilnehmer wurden überreicht, und auch die beiden Schiedsrichter Torsten Wunderlich und Uwe Dräger wurden bedacht, die sich für die zahlreichen Spiele zur Verfügung gestellt hatten.

Hier noch ein paar Bilder von der Siegerehrung, gefolgt von allen Spielen und der Abschlusstabelle im Überblick:

Der Spielplan

Spiel Begegnung Ergebnis
1 Ajax Dauerstramm – AS Pirin 3:2
2 Dynamo Tresen – Glashoch Rangers 1:1
3 MSV Fett Elsholz – SV Dreiverteiler 0:0
4 Ajax Dauerstramm – Dynamo Tresen 1:0
5 AS Pirin – MSV Fett Elsholz 1:0
6 Glashoch Rangers – SV Dreiverteiler 1:0
7 MSV Fett Elsholz – Ajax Dauerstramm 0:1
8 AS Pirin – Glashoch Rangers 3:1
9 SV Dreiverteiler – Dynamo Tresen 2:2
10 Ajax Dauerstramm – Glashoch Rangers 3:2
11 SV Dreiverteiler – AS Pirin 0:3
12 Dynamo Tresen – MSV Fett Elsholz 3:0
13 SV Dreiverteiler – Ajax Dauerstramm 0:0
14 AS Pirin – Dynamo Tresen 3:0
15 Glashoch Rangers – MSV Fett Elsholz 3:0

Die Abschlusstabelle

Platz Mannschaft S U N Tore Tor-
diff.
Punkte
1. Ajax Dauerstramm 4 1 0 8:4 +4 13
2. AS Pirin 4 0 1 12:4 +8 12
3. Glashoch Rangers 2 1 2 8:7 +1 7
4. Dynamo Tresen 1 2 2 6:7 -1 5
5. SV Dreiverteiler 0 3 2 2:6 -4 3
6. MSV Fett Elsholz 0 1 4 0:8 -8 1

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://stuecken.de/2019/06/gaudicup-stuecken-2019/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!

24 ÷ 24 =